Eishockey Forum - Bozen - Alleghe

Bozen - Alleghe Forum>Serie A
RegelnSuchenAntworten
Sa. 25.11.06 - 13:27:39

luke1989 ist im Moment nicht auf sonice.itluke1989
SIM an luke1989 schickenE-Mail an luke1989 schicken

Registriert seit: November 2006
Posts: 1.202
Fan von: HC Bozen
Wer wird den heutigen Spiel gewinnen, beide Teams sind gut aber welcher ist besser?

Fuer mich natuerlich die Foxes.. Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Sa. 25.11.06 - 16:33:25

gaga17 ist im Moment nicht auf sonice.itgaga17
SIM an gaga17 schickenE-Mail an gaga17 schicken

Registriert seit: November 2006
Posts: 451
Fan von: HC Bozen
Klar Bozen!!!! 5-3 für die Foxes Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Sa. 25.11.06 - 23:34:01

luke1989 ist im Moment nicht auf sonice.itluke1989
SIM an luke1989 schickenE-Mail an luke1989 schicken

Registriert seit: November 2006
Posts: 1.202
Fan von: HC Bozen
Ich wusste doch das Bozen gewinnen Haette...Bozen #1 Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 26.11.06 - 22:55:22

iceman ist im Moment nicht auf sonice.iticeman
SIM an iceman schickenE-Mail an iceman schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 419
Villani Bozen besiegt Alleghe auswärts mit 6:4-Toren
25.11.2006 - 23:00

Der HC Villani Bozen ist in der italienischen Eishockeymeisterschaft die Mannschaft der Stunde. Die Weiß-Roten gewannen am 15. Spieltag in Feltre gegen Alleghe mit 6:4-Toren. Mit diesem Sieg überholen die Bozner in der Tabelle Altmeister Cortina und liegen nun mit 16 Zählern auf dem dritten Platz, hinter Mailand (20 Punkte) und Ritten (17). In den letzten sechs Spieltagen holte der Rekordmeister elf von zwölf möglichen Punkten.

Bozen musste heute auf den erkrankten Verteidiger Jon Coleman verzichten, bei Alleghe fehlte Alberto Fontanive. HCB-Trainer Morgan Samuelsson startete erneut mit Sergejs Naumovs im Tor, Günther Hell musste auf der Reservebank Platz nehmen. Nach nur 80 Spielsekunden setzte sich Naumovs erstmals in Szene und wehrte einen gefährlichen Schuss von Niklas Sunblad sicher ab. In der 4.36 Minute vergab Drew Omicioli vor Groeneveld, elf Sekunden später schickte Schiedsrichter Lotarolli den Bozner Stürmer Carlyle Lewis zwei Minuten vom Eis. Alleghe nutzte das Überzahlspiel und ging mit Nicola Fontanive in der 6.00 Minute auf Zuspiel von Michael Jacobsen und Mike Harder mit 1:0 in Führung. Drei Minuten später kam Bozen mit Rolly Ramoser zum Ausgleich. Der Bozner Kapitän verwertete einen Pass von Chris Bahen und erzielte seinen neunten Saisontreffer. Bozen blieb nach dem 1:1 am Drücker und vergab anschließend einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Anders Alleghe: In der 15.25 Minute spielte Jacobsen Colin Chaulk glänzend frei, der unbedrängt zum 2:1 einschießen konnte. Das Mitteldrittel begann mit dem HCB in Unterzahl: Zuerst musste Bahen vom Eis, dann Robin Bouchard. Bozen blieb aber auch mit einem Mann weniger brandgefährlich und erreichte in der 26.02 Minute mit Drew Omicioli das 2:2. Das Zuspiel kam von seinem Bruder Mike. Zwei Minuten später hätten die Gastgeber wieder in Führung gehen können, aber Sergejs Naumovs wehrte den Schuss von Daniele Veggiato mit einer Glanzparade ab. Dafür traf erneut Drew Omicioli. Der 27-jährige Italo-Amerikaner erzielte das 3:2 wieder in Unterzahl, diesmal saß Florian Ramoser auf der Strafbank. Alleghe raffte sich aber nochmals auf und drehte in 54 Sekunden den 2:3-Rückstand in eine 4:3-Führung um. Beide Treffer fielen in Überzahl, in der 34.54 Minute schoss Mike Harder das 3:3, in der 35.48 Minute traf Daniele Veggiato zum 4:3. Noch vor der zweiten Drittelpause gelang jedoch Verteidiger Jan Nemecek auf Assist von Leo Insam der erneute Ausgleich zum 4:4. Die Entscheidung fiel in der 42.23 Minute, als Manuel De Toni wegen Spielverzögerung auf die Strafbank musste. Bozen nutzte die Überzahl prompt aus und ging mit Robin Bouchard wieder in Führung. Groeneveld konnte einen Schuss von Bahen nicht festhalten und Bouchard staubte zum 5:4 ab. Zwei Minuten später erhöhte Nemecek auf Zuspiel von Mike Omicioli auf 6:4. Dabei blieb es, Bozen kontrollierte das Spiel und gewann verdient mit zwei Toren Unterschied.

Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der HC Bozen am Dienstag (28. November) zu Hause gegen den Tabellen-Vorletzten Asiago. Das Hinspiel verloren die Weiß-Roten mit 3:4-Toren.



Chris Bahen und Lino De Toni
(Foto Max Pattis)




Jan Nemecek erzielte zwei Tore für Bozen


HC Alleghe Tegola Canadese - HC Villani Bozen 4:6 (2:1, 2:3, 0:2)

HC Alleghe Tegola Canadese: Phil Groeneveld (Daniele Moretti); Francesco De Biasio, Erik Ryman, Nicholas Bilotto, Michael Jacobsen, Carlo Lorenzi, Milos Ganz; Mike Harder, Niklas Sunblad, Nicola Fontanive, Manuel Da Tos, Colin Chaulk, Lino De Toni, Daniele Veggiato, Manuel De Toni, Fabrizio Fontanive
Trainer: Mats Lusth

HC Villani Bozen Foxes: Sergejs Naumovs (Günther Hell); Florian Ramoser, Jan Nemecek, Chris Bahen, Leo Insam, Alex Avancini, Jan Mair; Enrico Dorigatti, Jeff Nelson, Robin Bouchard, Drew Omicioli, Mike Omicioli, Carlyle Lewis, Stefan Zisser, Flavio Faggioni, Roland Ramoser, Christian Walcher, Daniel Peruzzo
Trainer: Morgan Samuelsson

Schiedsrichter: Fabio Lotarolli (Cristiano Virgillito, Pier Lorenzo Chiodo)

Tore: 1:0 Nicola Fontanive (6.00), 1:1 Rolly Ramoser (9.00), 2:1 Colin Chaulk (15.25), 2:2 Drew Omicioli (26.02), 2:3 Drew Omicioli (34.25), 3:3 Mike Harder (34.54), 4:3 Daniele Veggiato (35.48), 4:4 Jan Nemecek (38.09), 4:5 Robin Bouchard (43.36), 4:6 Jan Nemecek (45.02)

Strafminuten: Alleghe 20 - Bozen 36
www.hcb.net
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top