Eishockey Forum - Turin - Eppan

Turin - Eppan Forum>Serie B
RegelnSuchenAntworten
Do. 11.02.10 - 12:38:06

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
Piraten verlieren auch das letzte Spiel der Zwischenrunde - der Viertelfinalgegner heißt KSV Kaltern Forst


11.02.2010 (max) - "Es besteht massiver Steigerungsbedarf seitens des Teams", so lautete die erste Reaktion des mitgereisten HCE-Präsidenten Reinhard Zublasing nach der 2:4 Auswärts-Schlappe gegen den HC Real Torino.

Auch wenn es im Spiel für den HC Eppan Internorm in Bezug auf das Viertelfinale um nichts mehr ging, war die Leistung des Teams gegen Turin absolut unbefriedigend.

Wie schon beim ersten Auswärtsspiel gegen Turin verschliefen die Piraten das erste Drittel völlig und Schlussmann Simon Fabris musste bereits nach 2 Minuten das erste Mal hinter sich greifen, Torschütze war Daniel Peruzzo in Überzahl. In der 6. Minute folgte dann der zweite Treffer für die Piemontesen durch Miroslav Izvolt, 0:2 für den Real Torino. Dies auch der Endstand des 1. Drittels.

Im zweiten Drittel wachten die Piraten etwas auf und erzielten in der 3. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2, welcher vom Schiedsrichter dem jungen Felix Niedermayr zugesprochen wurde (Assist Jon Coleman). Turin stellte jedoch nur 3 Minuten später den zwei Tore Vorsprung durch Daniel Peruzzo wieder her. Spielstand 2. Drittel 1:3.

Im letzten Spielabschnitt waren es erneut die Eppaner, die zuerst trafen. Joe Tallari erzielt in der 2. Spielminute in Überzahl auf Zuspiel von Tony Tuzzolino das 2:3. Es war dann leider auch Tony Tuzzolino der nur 3 Minuten später in der 45. Spielminute vom Puck im Gesicht getroffen wurde und einen Zahn verlor. Für den Endstand sorgte der Torineser Alex Silva 5 Minuten vor Schluss mit dem 4. Treffer für Real.

Die Piraten gehen somit mit 5 Niederlagen in 6 Spielen in die Play offs, was selbstredend nicht befriedigend sein kann, insbesondere da der Viertelfinalgegner KSV Kaltern Forst heisst. Die Hechte konnten durch einen 4:3 Sieg nach Verlängerung gegen den HC Meran Junior den dritten Platz in der Gruppe B verteidigen, auch da Mailand patzte und mit 0:5 in Gröden unterging. Die Kalterer spielten im Gegensatz zu Eppan eine passable Zwischenrunde und konnten vier der sechs Spiele für sich behaupten.

Es gibt dementsprechend noch viel zu tun für die Piraten bis zum ersten Viertelfinalspiel. Dieses wird am nächsten Mittwoch 17. Februar um 20:30 im Eisstadion Eppan ausgetragen wird.

Quelle : HCE HP
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top