Eishockey Forum - U19 - SC Auer - HC Eppan Pirats 5 : 8

U19 - SC Auer - HC Eppan Pirats 5 : 8 Forum>Jugendeishockey
RegelnSuchenAntworten
So. 11.11.07 - 15:14:20

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
U19 - SC Auer - HC Eppan Pirats 5 : 8

Offensiv hui, defensiv...
Die U19 Piraten, Daniel Fabris und Martin Tutzer fehlten verletzungsbedingt, gewannen am Samstag Abend gegen den SC Auer mit 5 : 8. „Den Unterschied hat heute auf dem schwer bespielbaren Eis in Auer sicher die erste Linie mit Lorenz Röggl , Tobias Ebner und Alex Pederiva gemacht. Auch Kapitän Philipp Niedermair und Max Grandi im Tor haben voll überzeugt“ analysierte Coach Robert Chizzali. Bereits in Minute 1 konnte Lorenz Röggl auf Pass von Tobias Ebner den gegnerischen Goalie mit einem Zieher ins rechte Kreuzeck überraschen. Kurz darauf überstehen die Piraten eine doppelte Unterzahl schadlos. Auer kreuzte im Anschluss mehrfach gefährlich vor dem Eppaner Tor auf, hatte aber Probleme mit dem Abschluss und im Powerplay. In Minute 07.48, Traumkombination der „Jungen Wilden“ und Matthias Locher gelingt auf Zuspiel von Jan Waldner und Fabian Ebner der zweite Treffer. Kurz vor Drittelende, Glück für die Piraten bei einem Gedränge vor dem Tor, im Gegenzug versiebt Tobias Ebner alleine vor dem gegnerischen Tor.
Der Beginn des Mitteldrittels stand für unser Team unter keinem guten Stern. Die Mannschaft wirkt leicht überheblich während Auer nun aggressiver agiert und in Minute 21.08, unter Mithilfe unserer Defensive im Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen kann. Eineinhalb Minuten später gelingt der Heimmannschaft der Ausgleich. Unser Coach beordert seine Jungs zum „Time out“ an die Seitenbande. Chizzali: „ Im Defensivbereich hatten wir sehr große Probleme. Die Spielweise der Gastgeber, die in der Offensive sehr schnelle Spieler haben, hat unserer Verteidigung große Probleme bereitet“. In Minute 25.25 bedient Lorenz Röggl seinen Sturmpartner Tobias Ebner ideal und die Piraten können jubeln. In Minute 27.49, Pech für unsere #41 bei einem Pfostenschuss. In Minute 29.41 kann sich Max Grandi mit einem Reflex auszeichnen. In Minute 30.20 ist es erneut unsere erste Linie die mit einer Kombination Ebner/Röggl den den Zweitore Vorsprung wiederherstellt. In Minute 38.50 Chance zum Führungsausbau durch Fabian Ebner, der Goalie hat was dagegen. In Minute 39.36 das vielleicht schönste Tor des Abends: Lorenz Röggl lässt die Defensive der Auerer zu Statisten erstarren und gibt dem ansonsten sicheren Nationalgoalie Andreas Bernard das Nachsehen. Pausenstand: 5 : 2
Gleich zu Beginn des Schlussdrittels, Glück für unsere Jungs bei einem Puckverlust durch unsere #44 im Angriffsdrittel und anschließendem Konter der Gastgeber. Im Gegenangriff gelingt Alex Pederiva in Minute 40.45 auf Zuspiel der #44, das sechste Tor.In Minute 42.06 „Black out“ von Goalie Max Grandi, der bei einem Befreiungsschlag die Scheibe genau auf die Schaufel eines zulaufenden Gegenspielers legt, der ungehindert einschießen kann. Im Anschluss finden die Piraten durch Philipp Calovi und Fabian Ebner weiter Möglichkeiten vor. Die Gastgeber ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Bahn werfen und nützten in Minute 51.58 eine weiter Unachtsamkeit unserer Defensive zu ihrem vierten Tor. Gleich darauf eine weitere Chance für Auer in doppelter Überzahl. In Minute 52.40 sorgt Lorenz Röggl mit seinem vierten Treffer für eine Vorentscheidung. SC Auer- Coach Paolo Bonazzo: „Die erste Linie der Eppaner machte heute den Unterschied und Eppan am Ende hat verdient gewonnen. Auch der Tormann stand bis auf einem Gegentreffer, sehr sicher“.Eppan hat diszipliniert gespielt und hatte mehr Siegeswillen. In Minute 56.49 kann sich Max Grandi zuerst ein weiters Mal auszeichnen, ist aber in Minute 58.05 bei einem schneller Konter der Gastgeber machtlos. Auer setzt nun alles auf eine Karte und ersetzt den Tormann durch einen sechsten Feldspieler. Alex Pederiva sorgt mit seinem zweiten Treffer ins verwaiste Tor für den Endstand.
Strafminuten: SC Auer 16 HC Eppan Pirats 22

www.hceppan.it
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top