Eishockey Forum - Eppan - Sterzing

Eppan - Sterzing Forum>Serie B
RegelnSuchenAntworten
Mo. 22.11.10 - 13:00:05

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.058
Fan von: WSV Sterzing
AUA! - So kann man glaube ich die Partie gestern zusammenfassen. Etwas detaillierter sähe es dann so aus:

Im ersten Drittel hat Sterzing sehr gut gespielt und meiner Meinung nach das Spiel dominiert. Woher die Zeitnehmer die Schussstatistik von 18:12 für Eppan genommen haben, ist mir zwar ein Rätsel, aber egal, Tschomby wird sich zumindest darüber freuen können. Vor allem die erste Linie mit Gelech, Hamilton und Bustreo hatte einige brandgefährliche Auftritte vor Demetz, dem einmal die Kreuzecklatte aus der Patsche helfen musste. Wenn Eppan nach dem ersten Drittel 2:0 oder 3:0 hinten gelegen wäre, hätte sich niemand beklagen dürfen.

Dann gelang im zweiten Drittel der längst überfällige Führungstreffer für die Broncos, der allerdings einen unerwünschten Effekt auslöste: Eppan wachte auf und bei Sterzing lief plötzlich überhaupt nichts mehr zusammen. Von da an war nämlich Eppan eindeutig überlegen und hatte das Spiel fest in der Hand. Zum Glück wurden die zwei Tore aberkannt (und zwar in beiden Fällen ohne jeden Zweifel zu Recht, da man so die Palmstange trägt, aber nicht den Hockeyschläger), weil sonst wär`s vom Ergebnis her eine noch viel bitterere Watsche geworden.

Dann sind noch saudumme Strafen und noch viel dümmere Spielzüge dazugekommen und plötzlich waren wir 3:1 hinten. Beispiel für eine Strafe, die man sich niemals und unter keinen Umständen holen darf: der hohe Stock von Hamilton, wo wir bereits in Unterzahl waren, und der schließlich zum 2:1 in 5:3-PP geführt hat.

Beispiel für die noch viel dümmeren Spielzüge: das "gewonnene" Bully im PP im Eppaner Angriffsdrittel, wo sich keiner dazu entschließen konnte, den Puck zu holen, der in Zeitlupe zwischen den Spielern an der blauen Linie durchwackelte. Deschenes bedankte sich, holte sich den Puck dann einfach und ohne Gegenwehr und wenn dann noch Campell mit aufs Tor läuft, dann weiß man, was in der Regel herauskommt...

Vielleicht wollten wir einfach wieder mal zu schön spielen, denn die meisten guten Chancen hat sich danach eigentlich die dritte Linie durch die Drecksarbeit an den Banden und vor dem Tor erspielt, die dann kurz vor Schluss auch zu ihrem höchst verdienten Treffer kam. Vielleicht haben die ersten beiden Linien zu wenig in disen Bereichen getan, und gegen Demetz macht man in der Regel durch halbhohe Schlenzer aus der tiefsten Peripherie halt keinen Stich. Dann nimmt man noch einige Gehirnkrämpfe wie jene von Hamilton oder Bustreo und dem zweiten unglücklichen Mann auf der Blauen dazu, die von einer starken Mannschaft wie Eppan eiskalt bestraft werden, und schon verliert man 5:2.

Schade um die vergebene Chance, Eppan hat zwar gestern wirklich gut gespielt und hat verdient gewonnen, aber das Spiel wäre zu haben gewesen... jetzt wird`s schwierig, denn Gröden wird sich nicht so einfach noch einen Ausrutscher leisten, auch wenn sie immerhin noch Eppan und Neumarkt vor sich haben.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Mo. 22.11.10 - 14:36:18

joes ist im Moment nicht auf sonice.itjoes
SIM an joes schickenE-Mail an joes schicken

Registriert seit: Februar 2002
Posts: 543
Fan von: WSV Sterzing
[Zitat]
Original von vippo:
Woher die Zeitnehmer die Schussstatistik von 18:12 für Eppan genommen haben, ist mir zwar ein Rätsel, aber egal, Tschomby wird sich zumindest darüber freuen können.

Ich hab gestern zufällig mit unseren verletzten Spielern auf der Tribüne genau über dieses Thema gesprochen. Die führen ja selber immer ihre eigene, interne Statistik und da werden nur die Schüsse gewertet, die effektiv "on goal" gehen.
Bei den offiziellen Statistiken werden teilweise leider jedoch auch Schüsse gewertet, die "in Richtung" des Tors gehen. Dass diese Statistiken so völlig sinnlos sind, dürfte nun eigentlich auch jedem klar sein.
Interessanterweise zählt ein Lattenschuss bei einer korrekt geführten Statistik ebenfalls nicht. In diesem Fall hatte der Torwart ja nichts zu halten, da es die Latte für ihn erledigt hat Smilie.
Man lernt halt eben nie aus Smilie .
Dieser Beitrag wurde am 22.11.10 - 14:41:44 von joes editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Mo. 22.11.10 - 19:04:35

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.058
Fan von: WSV Sterzing
Was ich in meiner Zusammenfassung nicht angemerkt habe: Es fehlten im Sturm mit Kofler und Sottsas zwei Stammspieler, die gerade gestern mit ihrer Spielweise sicherlich geholfen hätten. Wenn man Stofner dazunimmt, waren`s sogar drei und Gander war auch nicht ganz fit, was man nur allzu deutlich gesehen hat.

Ich habe wohl schon etwas übertriebene Ansprüche an unsere Jungs, wenn das einfach so weggesteckt werden sollte... Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Di. 23.11.10 - 08:25:04

User ist invisiblegargamel
SIM an gargamel schickenE-Mail an gargamel schicken

Registriert seit: Juli 2004
Posts: 1.205
Fan von: WSV Sterzing
Und Bauer musste im 2. Drittel verletzungsbedingt (Rippenprellung) vorzeitig in die Kabine.

Desweiteren anzumerken:
Sehr schwaches (mit Ausnahme beim Tor von Hackhofer) Powerplay von Sterzing.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Di. 23.11.10 - 19:18:31

User ist invisiblePhil11
SIM an Phil11 schickenE-Mail an Phil11 schicken

Registriert seit: August 2009
Posts: 6.608
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Di. 23.11.10 - 21:34:22

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.058
Fan von: WSV Sterzing
Hoppla, das mit dem Bully (2:55) hatte ich etwas träger in Erinnerung... Aus meiner Position hinter dem Tor von Tragust hatte ich (und meine Begleiter und -innen ebenfalls) das ganz anders gesehen.

Im Video sieht das nicht ganz so schlimm aus, weil der Puck wirklich sehr langsam vom Bullykreis nach hinten kullert. Sorokins hat aber trotzdem vielleicht etwas zu spät reagiert, als Campbell sofort nach dem Bully dem Puck nachgesprintet ist. Dass da noch relativ viel Puckglück dabei war, hatte ich auch nicht mitbekommen, denn Campbell stochert den Puck genau auf Sorokins` Schlittschuh, von wo er dann geradewegs zu Deschenes springt.

Aber dieses Spiel haben wir wie schon gesagt nicht in dieser Episode verloren. Auch wenn der Gegentreffer zum 3:1 in Unterzahl weniger als 3 Minuten vor der Drittelsirene sicher einen ganzen Batzen Luft aus dem Sterzinger Luftballon abgelassen hat, ändert das nichts daran, dass dieser schon seit dem 0:1 nicht mehr grad prall gefüllt war!

Aus meiner Sicht aber nach wie vor sensationell der Spielzug vor dem Lattentreffer im 1. Drittel (0:52)!
Dieser Beitrag wurde am 23.11.10 - 21:35:49 von vippo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top