Eishockey Forum - U16 Play Off Eppan-Ev Bozen

U16 Play Off Eppan-Ev Bozen Forum>Jugendeishockey
RegelnSuchenAntworten
So. 02.03.08 - 17:07:59

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
EV Bozen verlangt den Piraten alles ab – Sieg n. Penalty

29.02.08 (om) – Kein Spiel für schwache Nerven! Spannung und Nervenkitzel pur im ersten Spiel der Play Offs. Piraten behalten die Nerven und gehen in Führung.
Dabei hat für die Piraten alles so schön begonnen. Trotz temporeichem und druckvollem Spiel der Gäste in der Anfangsphase, bei dem die Piraten kaum aus der eigenen Zone kamen, konnte Goalie Simon „Buschele“ Mair seinen Kasten durch gute Saves sauber halten. In der neunten Spielminute dann der erste Torjubel unserer Jungs: Fabian Ebner legt für Jan Waldner auf, der mit einem flachen Schuss dem Bozner Schlussmann keine Chance lässt. In der zwölften Minute gelingt den Piraten der zweite Treffer: Puckgewinn in der neutralen Zone und nach einer sehenswerten Kombination kann Jan Waldner auf Zuspiel von Jan Pavlu erfolgreich abdrehen. Kurz vor der Drittelsirene können sich die Piraten nach einem Lattenknaller der Bozner bei Göttin Fortuna bedanken.
Pausenstand: 2 : 0
Das Mitteldrittel hätte für die Piraten nicht besser beginnen können. Jan Pavlu bedient den an der Mittellinie lauernden Fabian Ebner mit einem Superpass, der lässt sich nicht zweimal bitten und verwertet total abgeklärt im Stile eines Routiniers. Min. 20.26. Wer konnte in diesem Moment ahnen, dass es für unser Team nochmals so spannend werden könnte. In der 23. Min. schickt der Unparteiischen unsere #21 Fabian Ebner in die Kühlbox und die Gäste schnüren die Piraten im eigenen Drittel ein. Nachdem die Bozner zuerst das leere Tor verfehlen, gelingt ihnen in Min. 23.48 mit einem Schuss unter die Latte von Alex Quirini der erste Treffer. Jetzt ist unser Team total von der Rolle und muss als Folge eines groben Missverständnisses in der Defensive, die heute nicht vollends zu überzeugen wusste, in Min. 25.44 den Anschlusstreffer durch Michele Volcan hinnehmen. Wenn’s einmal läuft, dann läuft’s: In Min. 26.25 gibt Matteo Lotti dem total überforderten Antonio Piras zum dritten Mal das Nachsehen und kann für sein Team ausgleichen. O-Ton Andzejs Mitkevics: ein typisches Play Off – Spiel. Da wird einem nichts geschenkt. Man muss sämtliche vorherigen Spiele vergessen und sich immer von Spiel zu Spiel konzentrieren. Wenn man zu weit nach vorne denkt, könnte es ein böses Erwachen geben.“ Entgegen dem Spielverlauf geht unser Team in Min. 27.46 erneut in Führung. Nach einem sehenswerten Angriff unserer zweiten Angriffslinie kann Peter Hochkofler auf Zuspiel von Tobias Massimo einnetzen. Gleich im Anschluss vergeben die Piraten eine gute Einschussmöglichkeit. In Min. 31.36 scheitert Ebner Fabian auf Pass von Jan Waldner in aussichtsreicher Position. Nach einem Puckgewinn in der neutralen Zone starten die Gäste einen Konter und bezwingen unseren Tormann in Min. 35.17 mit einem keinesfalls unhaltbaren Schuss von Andrea Dolfini. Die keinesfalls überzeugende Leistung der Piraten im Mitteldrittel schlägt sich auch in den Strafminuten nieder. Zehn Minuten Unterzahl in einem Drittel sind eindeutig zuviel. In der 38. haben unsere Jungs erneut die Chance zum Führungstreffer. Ebner Fabian verfehlt auf Zuspiel von Jan Waldner nur um Zentimeter. Nachdem Max Gaiser in Min. 38.55 schon wieder in die Kühlbox muss (total 8 Strafminuten), drücken die Bozner auf den Führungstreffer und kesseln die Piraten erneut ein. Mit Glück und Können ging es in die Pause. Pausenstand: 4 : 4
Im Schlussdrittel geht es im gleichen Rhythmus weiter. Während sich die Piraten erneut mit zu vielen Strafzeiten selbst schwächeln, sind die Bozner immer wieder mit Konter gefährlich. In der 47. Min. streift ein Weitschuss von Daniel Sparer den Pfosten. In der 51. Min. bedient Ebner Fabian den mitgelaufenen Hannes Meraner der aus kürzester Distanz verfehlt. Sekunden später kann der durchgebrochen Jan Waldner nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. In Min. 52.49 vergibt Hannes Meraner in aussichtsreicher Position und muss anschließend nach Foulspiel in die Box. Im anschließenden Unterzahlspiel kann sich Simon Mair mehrmals auszeichnen und die Piraten im Spiel halten. In den letzten Spielminuten will keine der beiden Teams großes Risiko eingehen und so entscheiden die Penaltys. Für die Piraten treffen der Reihe nach Ebner Fabian, Tobias Massimo und Jan Waldner, während Christian Karadar vergibt. Die Bozner können nur einen Penalty verwerten. Das zweite Spiel in der „best of three“ Serie findet am Dienstag um 19.15 Uhr in der Sill statt.
Strafminuten: HCEppan Pirats 24 – EV Bozen 18

Quelle:HCEPPAN
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Mi. 05.03.08 - 21:52:21

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
Eppan gewinnt das 2.Spiel mit6-3Toren!!

Leider ist Fabian Ebner,einer der Schlüsselspieler, verletzt ausgeschieden.Für Ihn wird die Saison wohl vorbie sein.Schade!

Im Hablbfinale trifft jetzt Eppan auf den Hc Bozen
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top