Eishockey Forum - U19 Viertelfinale Sterzing-Eppan

U19 Viertelfinale Sterzing-Eppan Forum>Jugendeishockey
RegelnSuchenAntworten
So. 02.03.08 - 17:06:23

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
Play Offs haben eigene Gesetze - Piraten als Außenseiter
01.03.08 (om) – Keinen leichten Gegner haben sich die U19 – Piraten für die Play Off ausgesucht. Gegen die in der Vorrunde klar dominierenden Wipptaler sind die Piraten krasse Außenseiter. Durch das Ausscheiden der Sterzinger A2 –Mannschaft werden die Cracks um Coach Jeff Job in Bestbesetzung antreten. Gander, Wieser und Co. gelten als klare Favoriten auf den U19 – Titel. Sollte die erste Angriffslinie mit Röggl –Ebner – Tutzer in Schwung kommen, sind die Piraten immer für eine Überraschung gut. Das Spiel in Sterzing am Montag beginnt um 19.00 Uhr. Das zweite Spiel der „best of three“ Serie findet am Mittwoch 05.03.08 um 19.00 Uhr in Eppan statt.

Quelle:HcEppan
Dieser Beitrag wurde am 02.03.08 - 17:07:11 von Nosnbohrer editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 02.03.08 - 19:32:53

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan

Die Sterzinger sind wirklich Klasse.
Bei Eppan werden zwar Ebner,Tutzer und Röggl wieder mitspielen, wird aber trotzdem sehr schwer.Aber nichts ist unmöglich.

Wünsche Chizzali Robert und seinem Team viel Glück
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Mo. 03.03.08 - 21:50:57

Spider10 ist im Moment nicht auf sonice.itSpider10
SIM an Spider10 schickenE-Mail an Spider10 schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 1.438
Vipiteno Appiano 7:0
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Di. 04.03.08 - 00:17:02

george best ist im Moment nicht auf sonice.itgeorge best
SIM an george best schickenE-Mail an george best schicken

Registriert seit: Dezember 2007
Posts: 4.398
Sterzing-Eppan 7-0

Erstens muß ich mal der U19 von Sterzing ein großes Kompliment machen,wirklich ein tolles Team,kompakt,technisch und läuferisch stark..wobei noch aus diesem starken Team 5-6 Spieler herrausragen,wie ein GANDER,MAIR,WIESER,HOFER,BAUR,STOFNER und aber andere wie ERLACHER,HACKHOFER auch stark spielen...zur der Linie STOFNER,WIESER,GANDER im Sturm braucht man nicht mehr viel zusagen,wer sie schon von der A2-Meisterschaft kennt....selten eine so eingespielte Linie gesehen,technisch alle drei stark,vielleicht weil mir das technische gefällt hebt sich der Wieser ein wenig ab von den 2 anderen...die Pässe sind scharf,genau auch auf 25m und durch ihre Kombinationen wirbeln sie jede Abwehrreihe durcheinander....in der Verteidigung gehört einem HOFER,BAUR sicher die Zukunft in 2-4 jahren in der A1 sehe in ihnen 100 % 2 Ceresa Davide..sicherlich...auch von einem MAIR PATRICK wird man noch hören....Broncos Sterzing euch braucht vor der Eishockeyzukunft nicht Bange sein mit solchen Talenten...sicherlich war ein Gschließer vielleicht in dem Alter noch ein klein wenig besser....aber er war der einzige welcher bei Sterzing groß rausgekommen ist,vorher war es ein Alexander Thaler und nachher ein Mugge Sparber,aber diesmal kommt ein ganzer Schwarm guter Spieler nach mit 18-19 Jahren...

.....zum Spiel... .die Eppaner konnten die ersetn 10 Minuten einigermazen mithalten,aber dann war der Klassenunterschied wirklich zusehn undkammen zeitweise nicht mal bis zum Tor den Sterzinger...ihr Goalie hatte wirklich einen geruhsamen Abend....von der vielgepriesen "Gitterlinie" der A2 bei Eppan....war aber schon gar nix bis null zusehen,manchmal verzettelte man sich in Einzelaktionen und nicht mal da kam man zum Abschluß, aber Zusammenspiel wie es die "Troika- Junior-Linie" bei Sterzing hatte..nix...konnten ihnen nie das Wasser reichen,jene Linie war diesmal wirklich eine Klasse wenn nicht 2 besser,kämpferisch,spielerisch und technisch....und ihr Powerplay eine Augenweide,da wurde Positionen gewechselt,Scheiben liegen gelassen,der andere übernahm...einfach toll,man merkte aber auch das sie schon jahrelang zusammen spielen und die Handschrift von Jeff Job..einfach phantastisch....und die Eppaner konnten sich noch bei ihren 2 Torhütern bedanken,daß die Niederlage nicht noch höher ausfiel...nicht umsonst stehen auch soviele Sterzinger in der U18-20 Auswahl
kann nur sagen Sterzing 2008/09 -Topausländer-junge starke Einheimische-3-einheimische Verstärkungen-Titelfavorit Nr. 1 in der A2

.....ich glaube einen Teil des Erfolges das die Jungen so gut in der A2 gespielt haben gebührt sicherlich auch Mair Michl,welcher eine Vorgabe des Vereines die jungen Spieler an die A2 heranzuführen,welches ja ein Teilziel des Vereines war....mehr als erreicht haben...denn alle reden nur von Gander,Wieser,Stofner.....es sind noch mehrere im windigen Sterzing von welchen wir in nahen Zukunft hören werden

...so langsam,langsam kommt bei mir wieder die Eishockeylust...muß immer bis zum Frühjahr warten...aber hat sich gelohnt heute nach Sterzing zufahren und ein U19 Spiel zusehn....Play-off Spiel angemerkt,liebe Präsidenten und Trainer und im Play-off dürfen auch wieder
Alle,talentierten,A2_Spieler spielen...nur eine kleine Anregung,zwecks zuviele Spiele der U19-A2 Spieler...denn genau sie Gander,Wieser,Stofner,Röggle,Ebner,Tutzer heben das Niveau in der U 19 nochmals in die Höhe.
Dieser Beitrag wurde am 04.03.08 - 00:32:28 von george best editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Di. 04.03.08 - 19:31:15

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
U19 - WSV Sterzing - HC Eppan Pirats 7 : 0
Piraten schlittern in ein Debakel
03.03.08 (om) – Sterzing wohl der zukünftige Meister. Pausenloses Offensiv – Feuerwerk. Starkes Überzahlspiel und entschlossene Spielweise brechen harmlosen Piraten das Genick.

Nach einem kurzen vorsichtigen Abtasten erhöhten die Wipptaler das Tempo und kesselten die Piraten fast pausenlos im eigenen Drittel ein. Nachdem in Min. 06.00 Lorenz Röggl auf der Strafbank Platz nehmen musste, dauerte es genau 47 Sekunden ehe die Gastgeber durch Hannes Stofner im Powerplay in Führung gingen. Unsere Defensive machte es dem Sterzinger Stürmer allerdings nicht allzu schwierig. In Min. 08.14 folgte Treffer Nummer zwei. Patrick Mair holte sich an der Mittellinie die Scheibe und spazierte ungestört aufs Piratengehäuse zu. Mit einem satten Schuss ins lange Eck ließ er unserem Goalie keine Chance. Sterzing war im Powerplay überaus gefährlich und brannte ein wahres Feuerwerk an Offensive ab, während bei den Piraten überhaupt nichts klappen wollte. In Min. 16.35 rettete der Pfosten für die Piraten. Die Schussstatistik von 17 : 2 für Sterzing erübrigt jeden Kommentar. Pausenstand 2 : 0

Das Mitteldrittel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da zappelte die Scheibe nach einem Schuss von Markus Gander in Min. 20.17 bereits im Piratennetz. Die Piraten noch unter Schock, kaum war der Puck eingeworfen, der nächste Treffer: Florian Wieser gibt auf Zuspiel von Markus Gander unserem Goalie das Nachsehen. Min. 20.30. Als Simone Gianmoena nach einem haltbaren Schuss durch Roland Hofer von der blauen Linie in Min. 27.03 erneut hinter sich greifen musste, trat Max Grandi an seine Stelle, der seinen Kasten für den Rest der zweiten Spielzeit sauberhalten konnte. Sterzing, das seine körperlichen und athletischen Vorteile gut zu nutzen wusste, drosselte nach dem fünften Treffer deutlich das Tempo. Sterzings erster Block mit Gander, Wieser und Stofner war allerdings ein ständiger Unruheherd in der Piratendefensive und kaum unter Kontrolle zu kriegen.

Pausenstand: 5 : 0

Anfang des Schlussdrittels plätscherte das Spiel gemächlich dahin, ehe in Min. 45.45 Markus Gander das schönste Tor des Abends erzielte. Nach einem Alleingang, bei dem er die gesamte Defensive der Piraten narrte, ließ er Max Grandi mit einem präzisen Schuss nicht den Hauch einer Chance. Sterzing erhöhte nun den Druck und in Min. 46.33 verhinderte der Pfosten einen weiteren Treffer durch die Gastgeber. Als Hannes Pichler in der 51. Spielminute in der Kühlbox saß, erzielte Simon Baur in Überzahl mit einem Gewaltschuss unter die Querlatte den siebten Treffer. In Min. 54.38. streift ein Schuss von Patrik Mair die Latte. Sterzing hätte bei guter Chanceverwertung gut und gerne noch weitere Treffer erzielen können. In dieser Verfassung wird der Sterzing nur schwer zu stoppen sein.

Strafminuten: HC Eppan Pirats 22 - WSV Sterzing 10

Torschüsse: HC Eppan Pirats 8 – WSV Sterzing 40
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top