Eishockey Forum - Eppans u12 und u14 besiegen HC meran Junior

Eppans u12 und u14 besiegen HC meran Junior Forum>Jugendeishockey
RegelnSuchenAntworten
Do. 13.12.07 - 08:20:25

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
U12 - HC Eppan/Kaltern - HC Meran Jun. 4 : 3

"Last Minute" Sieg
12.12.07-Einen schmeichelhaften Punktegewinn erkämpften sich unsere Jungs gegen die Jungadler aus Meran. Im Vergleich des Hinspiels, das mit einem Überetscher Kantersieg geendet hatte, zeigte sich das Team um Coach Walter Allneider stark verbessert und forderte den Jungpiraten alles ab. O-Ton HCM-Coach Walter Allneider „Ich bin sehr stolz auf mein Team. Die Leistung hat alle Erwartungen übertroffen und hätte beinahe zu einer kleinen Sensation gereicht. Schade, die Mannschaft hätte sich einen Punkt verdient.“ Eppan/Kaltern war zwar spielbestimmend, konnte die Überlegenheit aber keineswegs in Tore ummünzen. Nach dem Startdrittel führen unsere Jungs mit 2 : 0 Toren und müssen nach leichtfertig versiebten Chancen im Mitteldrittel den Ausgleich hinnehmen. „Meine Jungs haben den Gegner nach dem klaren Sieg im Hinspiel unterschätzt. Die Mannschaft zeigte weder nach dem Ausgleichs- noch nach dem Führungstreffer des Gegners eine Reaktion und fügte sich ihrem Schicksal. Mit viel Glück haben wir das Match zu unseren Gunsten entschieden“ Meran geht in der 37. Minute nach einer schönen Aktion in Führung und kann diese bis Min. 43.55 halten, ehe den Piraten zuerst der Ausgleich und Sekunden vor dem Schlusspfiff der ersehnte, wenn auch durch eine Nachlässigkeit der Zeitnehmer umstrittene Siegestreffer gelingt. Torschützen: Hannes Maier 2, Dominik Folie und Alex Anderlan.
Strafminuten: HC Eppan Pirats 6 – HC Meran Junior 2

-----------------------

U14 - HC Meran Jun. - HC Eppan Pirats 2 : 7
Taktisch gute Leistung wird belohnt
12.12.07-Mit einer taktisch guten Leistung konnte unser Team zwei wichtige Punkte aus der Meranarena entführen. Die Piraten gingen in der 5. Spielminute in Überzahl durch Jan Pavlu in Führung. Eppan bleibt weiter spielbestimmend und vergibt reihenweise gute Einschussmöglichkeiten. Gestaltet sich das Spiel in den Anfangsminuten des Mitteldrittels noch ausgeglichen, so sind es erneut die Piraten, die mit Fortdauer des Spiels das Ruder übernehmen. Trotz vieler Einschussmöglichkeiten dauert es bis zur 28. Minute, ehe Luca Sartore in Überzahl nach einem Schuss von Peter Hochkofler abstauben kann. Im Schlussdrittel, mit fliegendem Wechsel können unsere Jungs ihre Überlegenheit voll ausspielen und dürfen bereits nach dreißig Sekunden über den dritten Treffer, erneut durch den starken Luca Sartore jubeln. „Die Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt. Durch die dreiwöchige Spielpause taten wir uns anfangs schwer, ins Spiel zu kommen. Leider gibt es innerhalb der Meisterschaft unter den Mannschaften ein großes Leistungsgefälle. Wenn man im vorherigen Spiel einen schwachen Gegner hat und klar gewinnt, ist es immer schwierig sich auf einen starken Gegner einzustimmen.“ Meinte HCE-Coach Andzejs Mitkevics. Den Jungpiraten, die das Match nun voll unter ihrer Kontrolle haben, gelingen innerhalb sechs Spielminuten durch Tobias Massimo 2, Luca Sartore und Kevin Steinhauser vier Tore. Die letzten vier Spielminuten waren unsere Jungs mit den Gedanken schon unter der Dusche und wurden jeweils nach Puckverlusten im Angriffsdrittel zweimal mustergültig ausgekontert. Zwei vermeidbare Gegentore waren die Folge, was jedoch die ansonsten solide Leistung nicht schmälern soll.
Strafminuten: HC Meran Jun. 14 - HC Eppan Pirats 10


quelle:hc Eppan

0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top