Eishockey Forum - Eppan vs. Neumarkt

Eppan vs. Neumarkt Forum>Serie B
RegelnSuchenAntworten
Do. 25.01.07 - 13:36:59

Chris084 ist im Moment nicht auf sonice.itChris084
SIM an Chris084 schickenE-Mail an Chris084 (juve.chris@gmx.net) schicken

Registriert seit: Oktober 2003
Posts: 883
Fan von: HC Eppan
Ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften. Beide Teams brauchen einen Sieg um einen Vorteil gegenüber dem jeweiligen Tabellennachbar zu haben.

Gegen Neumarkt hat Eppan heuer noch nie gewonnen, obwohl man bei mind. 2 Spielen gewinnen hätte MÜSSEN!
Wie im dritten Spiel fehlt bei Eppan wieder Palmiscno und nochdazu Eisenstecken.
Neumarkt gibt Vill vor.

Von Eppan erwarten sich Vorstand und Fans eine gewaltige Leistungssteigerung nach der Niederlage gegen den Hc Future. Ich hoffe wieder Röggl in der ersten Linie neben Cavanagh und Neufeld zu sehen. Die jungen Spieler wurden in letzter Zeit kaum mehr von Irvine eingesetzt.

Neumarkt wird wie imer ein sehr sehr harter Brocken.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 25.01.07 - 23:00:41

Remug ist im Moment nicht auf sonice.itRemug
Foto von Remug ansehenSIM an Remug schickenE-Mail an Remug schicken

Registriert seit: September 2003
Posts: 327
Fan von: HC Eppan
Es namenlose eppaner Kämpferherz muas sich guat verkafen, zumindescht fir dei aufen Eis isch koans mehr ibrig... Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Fr. 26.01.07 - 08:41:47

Chris084 ist im Moment nicht auf sonice.itChris084
SIM an Chris084 schickenE-Mail an Chris084 (juve.chris@gmx.net) schicken

Registriert seit: Oktober 2003
Posts: 883
Fan von: HC Eppan
Eppans Tiefflug geht weiter und man muss langsam bangen nicht nur auf Platz 6 in der Tabelle zu landen.

Neumarkt geht durch einen unglaublichen Patzer von Kelleher - ein Pass rutsch ihm zwischen die Beine ins Tor - in Führung.
Eppan gleicht im zweiten Drittel durch einen Weitschuss von Andersson aus, kassiert aber prompt wieder einen Treffer - durch einen Konter von Neumarkt.
Das 3. Drittel beginnt und es folgt siehe da das 3-1 für Neumarkt - ein Konter.
Nachdem Eppan 2 und 1/2 Drittel lang das Spiel verpennt hat, bemüht man sich plötzlich ein bischen mehr und erzielt zwei hübsche Tore durch Neufeld. Aber dann wieder ein Black Out - und siehe da - Neumarkt trifft zum 3-4 - und WIEDER EIN KONTER, den Kelleher auch (meiner Meinung nach) hätte halten müssen.

Fazit: Es kann nicht sein, dass man in einer Saison gegen eine schlechter eingestufte Mannschaft wie Neumarkt 4!!!! mal verliert. Zeitweiße wußte man nicht wohin mit dem Puck und war zu dritt in einer Ecke. Und wiedermal kassiert man ein Kontertor nach dem anderen - weil ein Verteidiger sich in die Offensive befördert und hinten dann eine 4spurige Autobahn frei wird. Das kann nur 2 Gründe haben:
- im Angriff läuft nix - also werden die Verteidiger nervös und gehen auch mit nach vorne!
- und wenns dann soweit ist - verpennt ein Flügel hinten das loch wenigstens provisorisch zu stopfen.
Beides sind Sachen die von den Anweisungen eines Trainers abhängen.

Aber gerade jetzt bräuchte es das Kämpferherz...mal schauen wies weitergeht.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Fr. 26.01.07 - 11:10:36

Vienna Capitals ist im Moment nicht auf sonice.itVienna Capitals
SIM an Vienna Capitals schickenE-Mail an Vienna Capitals schicken

Registriert seit: Oktober 2003
Posts: 22
Fan von: HC Eppan
[Zitat]
Original von Chris084:
Und wiedermal kassiert man ein Kontertor nach dem anderen - weil ein Verteidiger sich in die Offensive befördert und hinten dann eine 4spurige Autobahn frei wird.



Sehe ich genau gleich. Zeitweise hab ich gemeint, Andersson wurde zum Stürmer umfunktioniert.

Ein klarer Fall für Playoff-Joker Jari Helle. Er muss her, SOFORT!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Fr. 26.01.07 - 13:25:37

Nosnbohrer ist im Moment nicht auf sonice.itNosnbohrer
SIM an Nosnbohrer schickenE-Mail an Nosnbohrer (harald_meraner@hotmail.com) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 3.649
Fan von: HC Eppan
Quelle:http://www.hceppan.it/de/




Neumarkt mausert sich zum unüberwindbaren Gegener der Pirats


Eppans Bilanz gegen den HC Neumarkt ist ernüchternd. In der regulären Spielzeit sind die Unterlandler das einzige Team, gegen die der HC Eppan Pirats Internorm keinen Punkt einfahren konnte! Bereits in den Anfangsminuten mussten Klaus & Co eine Rückstand nachlaufen, denn nach gerade 3:02 Minuten (EQ) patzte Kelleher ganz ordentlich bei einem harmlosen Weitschuss von Bortot. Die Antwort Eppans blieb sprichwörtlich am Pfosten hängen. Nach 5:36 Minuten endete ein Schlagschuss von Manuel Schatzer an der Torumrandung. Zwischen der 10° und 16° Spielminute kam Eppan ordentlich ins Trudeln und in diesem Zeitraum hätte Neumarkt sein Torkonto in die Höhe schrauben müssen. Johannes Bertignoll (2 mal) und Marian Zelger scheiterten aber alleine vor Kelleher. Das Mitteldrittel wurde von beiden Seiten sehr verhalten mit wenigen Höhepunkten bestritten. Torszenen waren eher Mangelware. Nach 29:35 gelang Likit Andersson unter großer Mithilfe von De Rouville der Ausgleich (PP1) und die umstrittenste Szene des Spiels brachte Neumarkt nach 33:34 (EQ) ( das Tor vor dem „Schuss“ bereits aus der Verankerung verschoben) durch Andreas Zelger wiederum in Führung. Der Schlussabschnitt begann mit einem Paukenschlag, denn bereits nach 29 Sekunden erhöhte Bortot mit seinem 2° Treffer an diesem Abend auf 3:1 (40:29 (EQ). Nun begann der Sturmlauf der Pirats, der den ganzen Schlussabschnitt prägen sollte. Nach 45:24 (EQ) gelang Jeff Neufeld der Anschlusstreffer. Die Spielentscheidenden Szenen spielten sich in der 53° Spielminute ab. Jeff Neufeld erzielte nach 52:09 (EQ) den Ausgleichstreffer. Gleich darauf, die Pirats waren vom Ausgleichstreffer noch galvanisiert, begangen sie den „tödlichen“ Fehler, die Entscheidung gleich herbeiführen zu wollen. Alle Feldspieler drangen in die Verteidigungszone der Wildgänse ein und wurden nach dem Scheibenverlust mustergültig ausgekontert (52:36 – Hannes Walter EQ). Den abschließenden „Belagerungszustand“ überstanden die Neumarkter, dank eines ausgezeichneten De Rouville, ohne weitere Verlusttreffer!

0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 28.01.07 - 13:14:59

Chris084 ist im Moment nicht auf sonice.itChris084
SIM an Chris084 schickenE-Mail an Chris084 (juve.chris@gmx.net) schicken

Registriert seit: Oktober 2003
Posts: 883
Fan von: HC Eppan
Zitat aus dem Spielbericht der Eppaner Homepage:

Torszenen waren eher Mangelware. Nach 29:35 gelang Likit Andersson unter großer Mithilfe von De Rouville der Ausgleich (PP1) und die umstrittenste Szene des Spiels brachte Neumarkt nach 33:34 (EQ) ( das Tor vor dem „Schuss“ bereits aus der Verankerung verschoben) durch Andreas Zelger wiederum in Führung.

Nur...lustig dass man auf der Bildergallerie von diesem Spiel sieht, dass der Puck klar vor der Torverschiebung drin war! ... manchmal gräbt man sich seine Grube wirklich selber! Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 28.01.07 - 19:47:37

Remug ist im Moment nicht auf sonice.itRemug
Foto von Remug ansehenSIM an Remug schickenE-Mail an Remug schicken

Registriert seit: September 2003
Posts: 327
Fan von: HC Eppan
Bei dem Bild sieht man schwer, wie das Tor wirklich steht...

Soll jetzt aber nicht heißen, dass das Tor verschoben war, bevor der Puck drin war.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top