Eishockey Forum - Sterzing A1 oder A2 - Umfragewerte

Sterzing A1 oder A2 - Umfragewerte Forum>Serie A
RegelnSuchenAntworten
Fr. 03.09.10 - 07:59:33

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
Ich möchte mal die von Piloly lancierte Umfrage zum Aufstieg Sterzings kurz unter die Lupe nehmen.

Ich gehe davon aus, dass jeder User nur einmal abstimmen konnte und es also nicht zu Mehrfachabstimmungen gekommen ist. Dass das Ergebnis so klar zu Gunsten des Aufstiegs Sterzings ausgefallen ist (79%), ist nicht wirklich überraschend wenn man die Statements zum Thema und die Presse verfolgt hat. Es entspricht im Übrigen auch einer gleichlautenden Umfrage auf einem viel besuchten italienischsprachigen Forum. Dort ist, bei 419 Abstimmenden, das Ergebnis mit 85% Zustimmung sogar noch deutlicher. Es ist davon auszugehen, dass die Abstimmenden zum einem wesentlichen Teil nicht mit den Usern von Sonice übereinstimmen. Insgesamt über 550 Abstimmende können durchaus als repräsentativ angesehen werden.
Was sagt uns das? Die User der spezifischen Internetseite, bzw –foren vertreten ja die Kern-Kundschaft des Produkts Eishockey und haben mit ihrer Stimme doch ein eindeutiges Statement abgegeben, wie sie dieses Produkt in Punkto Rahmenbedingungen haben wollen (große Unternehmen richten ihre Produktstrategie nach solchen Umfragen aus).
Überraschend ist, dass der Kundenwunsch in eine bestimmte Richtung geht, der Anbieter, also Verband/Liga, aber dennoch in die entgegengesetzte Richtung arbeitet. Eine Reaktion auf den Trend ist zwar nicht ausgeblieben (im Sinn, dass die Front der Gegner auf 2-3 von insgesamt 18 geschrumpft ist), aber von der Umsetzung hält man trotz unmissverständlicher Zeichen nichts. Ich denke daraus lassen sich provokativ 2 Schlüsse ziehen:
1. Der Kunde gilt bei den Machern offensichtlich als zweitrangig
2. Die Macher leben in ihrer eigenen Welt, die mit der Realität kaum mehr was zu tun hat
3. Bei weitest gehender Geringschätzung der Kundenwünsche sägen sich die Vereine den (dünnen) Ast ab auf dem sie sitzen

Bezieht sich natürlich nur auf die großen Rahmenbedingungen und nicht auf den Einmarsch, das Freibier oder sonstige Aktionen zu Gunsten der Attraktivität. Aber die Äußerungen zahlreicher User in verschiedenen Threads (z.B. jenem von Piloly über das Projekt EVB) sollten sich manche ins Stammbuch schreiben und als ernsthafte Diskussionsbasis über die gesamte Ausrichtung heranziehen.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  26 Antworten | Zitieren
Sa. 04.09.10 - 10:16:04

Gianpaolo ist im Moment nicht auf sonice.itGianpaolo
Foto von Gianpaolo ansehenSIM an Gianpaolo schickenE-Mail an Gianpaolo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 11.186
[Zitat]
Original von mannik:
Was sagt uns das? Die User der spezifischen Internetseite, bzw –foren vertreten ja die Kern-Kundschaft des Produkts Eishockey und haben mit ihrer Stimme doch ein eindeutiges Statement abgegeben, wie sie dieses Produkt in Punkto Rahmenbedingungen haben wollen (große Unternehmen richten ihre Produktstrategie nach solchen Umfragen aus).
Überraschend ist, dass der Kundenwunsch in eine bestimmte Richtung geht, der Anbieter, also Verband/Liga, aber dennoch in die entgegengesetzte Richtung arbeitet. Eine Reaktion auf den Trend ist zwar nicht ausgeblieben (im Sinn, dass die Front der Gegner auf 2-3 von insgesamt 18 geschrumpft ist), aber von der Umsetzung hält man trotz unmissverständlicher Zeichen nichts. Ich denke daraus lassen sich provokativ 2 Schlüsse ziehen:
1. Der Kunde gilt bei den Machern offensichtlich als zweitrangig
2. Die Macher leben in ihrer eigenen Welt, die mit der Realität kaum mehr was zu tun hat
3. Bei weitest gehender Geringschätzung der Kundenwünsche sägen sich die Vereine den (dünnen) Ast ab auf dem sie sitzen

Bezieht sich natürlich nur auf die großen Rahmenbedingungen und nicht auf den Einmarsch, das Freibier oder sonstige Aktionen zu Gunsten der Attraktivität. Aber die Äußerungen zahlreicher User in verschiedenen Threads (z.B. jenem von Piloly über das Projekt EVB) sollten sich manche ins Stammbuch schreiben und als ernsthafte Diskussionsbasis über die gesamte Ausrichtung heranziehen.

Frage: wer ist für einen Eishockeyverein der Kunde? Ist es derjenige der in Eppan, Kaltern, Neumarkt, usw. immer ins Stadion geht oder ist es jemand der nicht uninteressiert ist (Hörensagen, Zeitung lesen, usw.) aber noch nicht oder selten bei einem Spiel war? Wenn man über diese Frage nachdenkt und sich die Anwort vorstellt, versteht man viel über das italienische Eishockey.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Sa. 04.09.10 - 10:44:39

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
[Zitat]
Original von Gianpaolo:
Frage: wer ist für einen Eishockeyverein der Kunde? Ist es derjenige der in Eppan, Kaltern, Neumarkt, usw. immer ins Stadion geht oder ist es jemand der nicht uninteressiert ist (Hörensagen, Zeitung lesen, usw.) aber noch nicht oder selten bei einem Spiel war?

Ich würde auch noch jene anführen, die nicht mehr oder nur mehr ganz sporadisch zum Eishockey gehen. Etwa weil sie sich nicht mehr mit der Mannschaft identifizieren können...
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  3 Antworten | Zitieren
So. 05.09.10 - 12:08:23

Gianpaolo ist im Moment nicht auf sonice.itGianpaolo
Foto von Gianpaolo ansehenSIM an Gianpaolo schickenE-Mail an Gianpaolo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 11.186
Sicher, aber solange man als Kunde nur das eigene Stammpublikum sieht (das auf einen aktraktiven Gegner ungerne verzichtet) darf man sich nicht darüber wundern wenn die A2-Vereine mit allen Mitteln versuchen Sterzing in der Liga zu halten.
Dieser Beitrag wurde am 05.09.10 - 12:08:38 von Gianpaolo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  3 Antworten | Zitieren
So. 05.09.10 - 14:23:46

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.035
Fan von: WSV Sterzing
Als "Kunde" muss jeder gelten, der in irgend einer Form Eishockey konsumiert und dafür bezahlt, sodass den einzelnen Mannschaften direkt oder indirekt ein Teil der Einnahmen zukommt. Dazu zählen natürlich die Stadionbesucher, aber auch die Fernsehzuschauer, sofern die FISG für die Rechte etwas bekommt und gaaaanz gaaaanz indirekt sogar die Zeitungleser, da die ja über die Bildberichte einen Teil des Werbewertes für die Sponsoren definieren. Diese Aufzählung ist natürlich nicht vollständig...

Alle anderen müssen als "potenzielle Kunden" gesehen werden, und die muss das Unternehmen Eishockeyverein zu Kunden machen, indem es ein möglichst attraktives Produkt anbietet, bzw. beim potenziellen Kunden Begehrlichkeiten weckt. So viel zu meinem bescheidenen Verständnis bzgl. BWL und Marketing.

Die Teams, die lediglich den "harten Kern" der Stadionbesucher als ihre Kunden sehen, werden sich schwer tun, eine dauerhafte finanzielle Perspektive zu finden, da sie im Prinzip nichts für die Entwicklung des Produktes Eishockey tun. Sie leben von der Hand in den Mund, weil ja eh immer nur so viele Leute kommen, wie erfolgreich der Verein gerade ist.

So oder so ähnlich läuft es bei den meisten, wenn nicht bei so gut wie allen Vereinen. Das von mannik beschriebene Verhalten passt perfekt in dieses Denkschema. Wenn man dann noch Eitelkeit, Sturheit und Rechthaberei dazunimmt, dann kommt das heraus, was wir heuer leider miterleben mussten.

Succus dieser ganzen Geschichte ist eine Feststellung, die nicht nur hier auf Sonice schon oft genug gemacht werden musste: Es gibt absolut keine Vision und keine Entwicklungsperspektive für das italienische Eishockey. Null, Nix, Nada, Nothing, Niente.

Aus welchem Blickwinkel man es auch betrachtet, ob aus betriebswirtschaftlicher Sicht über die Kunden, aus sportlicher Sicht über die Spieler bzw. das Niveau des Sports selbst, aus gesellschaftlicher Sicht über die Stellung und Einflussnahme der Eishockeybewegung, es ist einfach nix da.

Ich möchte jetzt nicht mannik blind nacheifern, aber ein Zitat muss ich hier auch loswerden: "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg." (Laotse)

In diesem Zitat steckt viel Wahrheit, denn wenn ich nicht weiß, wohin ich will, habe ich keine Leitlinie, an der ich meine Entscheidungen ausrichten soll. Ich werde heute so und morgen ganz anders entscheiden, weil ich nicht von einem Ziel, sondern nur von meinen Launen und meinen Schwächen geleitet bin. Klingt komisch, ist aber so. (Weil ich gerade so schön am zitieren bin Smilie )
Dieser Beitrag wurde am 05.09.10 - 14:26:01 von vippo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  3 Antworten | Zitieren
So. 05.09.10 - 14:57:57

User ist invisiblePatza
Foto von Patza ansehenSIM an Patza schickenE-Mail an Patza schicken

Registriert seit: September 2000
Posts: 12.065
Fan von: HC Pustertal
naja die herrn vippo, mannik & GP.

es ist zwar wiedermal ein guter moment eine "alles-ist-scheisse", "niemand-versteht-nix" und "ist-eh-alles-umsonst" leier loszulassen.

aber ein bisschen weniger pauschalisierung wäre angebracht. denn immerhin herrscht bei uns kein meer an hauptangestellten durch die vereinsräumlichkeiten und (ich behaupte mal) versucht jeder das beste. wer dann mehr oder weniger versteht ist eine andere sache, keine frage.

aber es entspricht in etwa der südtiroler mentalität, zu glauben unsere 500.000 hanseln könnten alles mindestens so gut hinkriegen, wie die millionenmetropolen dieser welt. und alles was schlechter ist, ist sowieso konzeptlos, ideenlos und "alles"-los Smilie

dieser diskurs hat zwar weniger mit dem thema an und für sich zu tun, trotzdem wäre etwas mehr optimismus angebracht.

die diskurse bezüglich "kunden" teile ich hingegen voll und ganz. JEDER muss respektiert werden. ob es der papi ist, der seinen buben auf den eisplatz bringt, der unternehmer der sein logo ins stadion bringt, der fan, der seinen support leistet, oder der mitarbeiter, der am eingang den zettel abreisst. oder sogar der komische vogel, der "gewaltig" in der werbetrommel rührt mit sinnfreien sprüchen Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

schönen sonntag
patza
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
So. 05.09.10 - 15:44:16

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
[Zitat]
Original von Patza:
...aber ein bisschen weniger pauschalisierung wäre angebracht. denn immerhin herrscht bei uns kein meer an hauptangestellten durch die vereinsräumlichkeiten und (ich behaupte mal) versucht jeder das beste. wer dann mehr oder weniger versteht ist eine andere sache, keine frage.

Was hat das mit dem Thema zu tun? Zunächst geht es ja um Statistik, da ist Pauschalisierung eine logische Folge.
Es braucht aber kein "Heer von Angestellten", die sich was weiß ich was ausknobeln müssen.
Die Umfragewerte zeigen ja eben ganz klar, dass das Heer der Verbraucher die Rahmenbedingungen schon vordenken würde. Man muss nur den Willen haben hineinzuhören und diese Vorgaben, oder heiß es Wünsche, zu verstehen und wo es geht umzusetzen. Auch das fördert Identifikation.
Deine Aussage, dass jeder das Beste versucht, ist eine Aussage, die dem aber klar entgegensteht. Wenn es so wäre, wäre dieser Fall schon lange abgeschlossen. Und zwar so wie es die Mehrheit wünscht.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Posting von Patza wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
So. 05.09.10 - 16:20:25

User ist invisiblePatza
Foto von Patza ansehenSIM an Patza schickenE-Mail an Patza schicken

Registriert seit: September 2000
Posts: 12.065
Fan von: HC Pustertal
ich meinte "das beste" auch im kleinen, das heisst bei der täglichen vereinsarbeit. nicht im zusammenhang mit sterzing - dort wirds schon stimmen.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Posting von mannik wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
So. 05.09.10 - 16:48:01

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
@Patza

Wenn ich von "Einmarsch, Freibier und sonstigen Aktionen" schrieb dann habe ich genau jene "große Kleinarbeit" gemeint, die, gerade in Bruneck, absolut zu bewundern sind.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
So. 05.09.10 - 19:08:11

Gianpaolo ist im Moment nicht auf sonice.itGianpaolo
Foto von Gianpaolo ansehenSIM an Gianpaolo schickenE-Mail an Gianpaolo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 11.186
[Zitat]
Original von Patza:
naja die herrn vippo, mannik & GP.

es ist zwar wiedermal ein guter moment eine "alles-ist-scheisse", "niemand-versteht-nix" und "ist-eh-alles-umsonst" leier loszulassen.

aber ein bisschen weniger pauschalisierung wäre angebracht. denn immerhin herrscht bei uns kein meer an hauptangestellten durch die vereinsräumlichkeiten und (ich behaupte mal) versucht jeder das beste. wer dann mehr oder weniger versteht ist eine andere sache, keine frage.

Du schaffst es immer wieder das Unglaubliche aus einem Posting herauszulesen Smilie Der Punkt ist: dieses Versuch Sterzing in der A2 zu halten damit die Liga nicht an Attraktivität verliert könnte am Ende eine gehörige Anzahl an Nachteilen bedeuten. Das Eishockey hat sicher mit dieser Initiativ viel an Glaubwürdigkeit verloren und das in einer Zeit wo das Sponsoreninteresse fast nur in Richtung Fussball geht.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  9 Antworten | Zitieren
Mo. 06.09.10 - 08:18:26

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.035
Fan von: WSV Sterzing
Tja, Patza, da muss ich GP und mannik Recht geben. Ich respektiere den großen freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz, den die Vorstände unserer Teams an den Tag legen, denn sonst gäbe es gar kein Eishockey.

ABER: auch wenn ich freiwillig arbeite, sollte ich ein klares Konzept haben, sonst können die vielköpfigen Vorstände gar nicht an einem Strag ziehen. Und Du wirst mir beipflichten, dass es für den Eishockeysport als Ganzes keine Ausrichtung gibt. Wenn es für die Bewegung als solche kein Ziel gibt, woran sollen sich die einzelnen Teams ausrichten?!? Ich gebe zu, das geht so aus meinem Post nicht hervor, aber das ist der springende Punkt.
Dieser Beitrag wurde am 06.09.10 - 08:18:39 von vippo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Posting von piloly wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
Mo. 06.09.10 - 08:41:21

piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly (Administrator)
Foto von piloly ansehenSIM an piloly schickenE-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken

Registriert seit: Mai 2000
Posts: 3.326
Fan von: AHC Vinschgau
[Zitat]
Original von mannik:
Ich gehe davon aus, dass jeder User nur einmal abstimmen konnte und es also nicht zu Mehrfachabstimmungen gekommen ist.

Dadurch, dass ich die Umfragen auf Sonice nur für registrierte User zulasse, ist eine Mehrfachabstimmung sehr eingeschränkt. Wäre änders technisch kaum machbar Mehrfachabstimmungen zu vermeiden. So sind also eventuell weniger Stimmen aber diese Stimmen stammen von effektiv verschiedenen Personen.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Posting von mannik wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
Mo. 06.09.10 - 13:30:29

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
@piloly

Danke Piloly. Sehr gut, das erhärtet meine These und auch den Wert des Abstimmungsergebnisses selbst.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top