Eishockey Forum - Eisstadion Bruneck - Neue Perspektiven

Eisstadion Bruneck - Neue Perspektiven Forum>Out of topic
RegelnSuchenAntworten
Do. 17.01.19 - 12:20:24

User ist invisiblesonic88
SIM an sonic88 schickenE-Mail an sonic88 schicken

Registriert seit: Oktober 2008
Posts: 912
Fan von: HC Pustertal
@Martin18

Man kann kein Stadion für 20 Millionen hinstellen nur damit der Verein etwas mehr Geld einnimmt.
Da ist es besser das Land gibt dem hcp jedes Jahr zusätzliche 200k Euro und alle sind zufrieden
6  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 12:22:23

User ist invisiblesonic88
SIM an sonic88 schickenE-Mail an sonic88 schicken

Registriert seit: Oktober 2008
Posts: 912
Fan von: HC Pustertal
@hockeyhöifa

Es kann auch sein dass die verantwortlichen auf eine baukrise gehofft haben und immer noch hoffen.
Zu dem Preis arbeitet jede Firma profitabel, aber sie machen bei anderen Projekten mehr Profit
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 12:57:10

User ist invisibleWhiteWolf
Foto von WhiteWolf ansehenSIM an WhiteWolf schickenE-Mail an WhiteWolf schicken

Registriert seit: Januar 2014
Posts: 496
@hockeyhöifa

Da hast du Recht. Eine erneute Aufstockung wirds nicht geben. Ich hoffe, das man mit den Baufirmen spricht und endlich was bewegt. Ansonsten sehe ich schwarz..

Eine Frage am Rande.. war nicht mal die Rede davon, dass sich mehrere südtiroler Baufirmen zusammenschließen und unter einem Namen anbieten und bauen wollen?
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 13:09:17

Elias ist im Moment nicht auf sonice.itElias
SIM an Elias schickenE-Mail an Elias schicken

Registriert seit: September 2012
Posts: 1.107
Fan von: HC Pustertal
@sonic88

Bezogen auf deinen ersten Post auf dieser Seite: Wenn man gewisse grundsätzliche Sachen nicht verstanden hat sollte man einfach die Klappe halten...
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  4 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 13:17:57

game_misconduct ist im Moment nicht auf sonice.itgame_misconduct
Foto von game_misconduct ansehenSIM an game_misconduct schickenE-Mail an game_misconduct schicken

Registriert seit: September 2003
Posts: 12.240
@WhiteWolf

Ja meinte ich damit...das risiko ist den hiesigen baufirmen zu gross und die vom ausland haben zu hohe kosten
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 13:20:41

alexhcb ist im Moment nicht auf sonice.italexhcb
SIM an alexhcb schickenE-Mail an alexhcb schicken

Registriert seit: Dezember 2016
Posts: 515
Fan von: HC Bozen
mich überrascht es nicht dass sich keiner meldet bei der guten Auftragslage zurzeit. Wieso so einen Auftrag annehmen wenn Arbeit genug ist?

Zurzeit ist es ja auch so dass ein fähiger (also ein Fachmann) Maurer, Fliessenleger, Elektriker, Hyrauliker.... sich die Arbeiten aussuchen kann

Schon schade für den HCP Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 13:38:15

Martin18 ist im Moment nicht auf sonice.itMartin18
SIM an Martin18 schickenE-Mail an Martin18 schicken

Registriert seit: Januar 2018
Posts: 433
Fan von: HC Pustertal
Wenn man sich mal bisherigen Prozess vor Augen hält wird einem erst bewusst wie lang die ganze Sache eigentlich schon läuft:

2013: Geminderat macht Neubau fix
2014: Beschluss des Planungswettbewerbs
2015: Planungssieger steht fest - Fertigstellung: Saison 2018/19
2016: Verzögerung durch Planungsänderungen am Projekt / Testung des Untergrundes durch Geologiebüro
2017: Verzögerung durch Bürokratie / Finanzierung fix - Fertigstellung: Ende 2019
2018: Verzögerung durch Bürokratie / Beginn der Ausschreibung / Verzögerung Preiserhöhung - Fertigstellung: Saison 2020/21
2019: Verzögerung Ausschreibung / Dritte Ausschreibung - Fertigstellung: 2022 (?)


6 Jahre und nicht mal die Ausschreibung geschafft.. zum kotzen. Da verfliegt jede Vorfreude.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  9 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 14:03:20

Sigu ist im Moment nicht auf sonice.itSigu
SIM an Sigu schickenE-Mail an Sigu schicken

Registriert seit: Januar 2015
Posts: 853
Fan von: WSV Sterzing
[Zitat]
Original von alexhcb:
Zurzeit ist es ja auch so dass ein fähiger (also ein Fachmann) Maurer, Fliessenleger, Elektriker, Hyrauliker.... sich die Arbeiten aussuchen kann

Genau richtig, nicht die einzige Landesausschreibung die sich keiner mehr antut, ohne jetzt die vom Eisstadion zu kennen.
Wenn man sich noch anschaut auf welche Preise dort zum Teil noch ein Abschlag gewünscht wird.... zudem die komplizierten und langwierigen Abrechnungen. Warum sollte man???
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 14:46:25

User ist invisiblegunti
SIM an gunti schickenE-Mail an gunti schicken

Registriert seit: April 2002
Posts: 337
Fan von: HC Pustertal
@game_misconduct

Es gibt sicher allein in Südtirol min. 5 Baufirmen, die das Eisstadion liebend gern bauen würden, aber bitte zu einem realistischen Preis. Ich finde es schon eine große Frechheit, dass die Gemeinde auf eine Baukriese spekuliert hat, in der Hoffnung, dass irgendein Verzweifelter schon anbieten und Verluste akzeptieren wird.
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  4 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 14:52:03

User ist invisiblesonic88
SIM an sonic88 schickenE-Mail an sonic88 schicken

Registriert seit: Oktober 2008
Posts: 912
Fan von: HC Pustertal
@Elias

Was ist das fuer eine Rechnung?
Land zahlt 20 mio für ein Stadion damit ein Profi Verein Mehreinnahmen generieren kann.
Es spielen viele Faktoren eine Rolle , da es eine Mehrzweckhalle ist, aber so ein Stadion kostet $$$ und der hcp wäre finanziell gesehen der einzige Nutznießer.
4  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 14:58:38

Gary Lupul ist im Moment nicht auf sonice.itGary Lupul
SIM an Gary Lupul schickenE-Mail an Gary Lupul schicken

Registriert seit: Dezember 2004
Posts: 512
Fan von: HC Pustertal
[Zitat]
Original von gunti:
@game_misconduct

"Es gibt sicher allein in Südtirol min. 5 Baufirmen, die das Eisstadion liebend gern bauen würden, aber bitte zu einem realistischen Preis. Ich finde es schon eine große Frechheit, dass die Gemeinde auf eine Baukriese spekuliert hat,....."

Bist du ein Insider und kannst das belegen oder sind das nur Vermutungen?
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 15:02:56

User ist invisiblesonic88
SIM an sonic88 schickenE-Mail an sonic88 schicken

Registriert seit: Oktober 2008
Posts: 912
Fan von: HC Pustertal
@Gary Lupul

Wenn der Preis stimmt baut jeder -
Südtirol ist klein und es gibt nicht viele Firmen die so ein Projekt stemmen können
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 15:10:42

Gary Lupul ist im Moment nicht auf sonice.itGary Lupul
SIM an Gary Lupul schickenE-Mail an Gary Lupul schicken

Registriert seit: Dezember 2004
Posts: 512
Fan von: HC Pustertal
Es geht ja nicht um die Frage ob ab einem bestimmten Preis nicht jemand baut sondern, um die Aussage dass der Preis viel zu niedrig ist und die Gemeinde auf eine Krise spekuliert hat.

Um zu wissen, ob der Preis realistisch ist oder nicht braucht man Insiderwissen, das selbe gilt für die zweite Aussage - ansonsten wird was in den Raum gestellt was gar nicht stimmt!

Ich könnte genauso behaupten, dass sich die Baufirmen zusammengeschlossen haben, eine Preisabsprache gemacht haben um schließlich den Preis nach oben zu treiben...in einer Stunde wird aus diesem Satz ein Fakt obwohl er jeglicher Grundlage entbehrt...
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 15:29:24

User ist invisibleWhiteWolf
Foto von WhiteWolf ansehenSIM an WhiteWolf schickenE-Mail an WhiteWolf schicken

Registriert seit: Januar 2014
Posts: 496
[Zitat]
Original von sonic88:
Land zahlt 20 mio für ein Stadion damit ein Profi Verein Mehreinnahmen generieren kann.

Manchmal frage ich mich wirklich ob du tatsächlich so wenig Ahnung hast. Das Stadion wird nicht gebaut, damit der Verein Mehreinnahmen generiert, sondern weil das alte abrissfällig ist. Es ist nun fast 50 Jahre! Sanitäranlagen sind unter aller Sau und es gibt zu wenige Umkleidekabinen.. und die die es gibt sind viel zu klein. Zudem ist man mit den Sicherheitsbestimmungen auch nie im Reinen.
Mit dem neuen Stadion kann man Spielern und vor allem den Kindern endlich den Standard bieten, der schon lange überfällig ist.. und diese Liste ginge noch lange weiter. Aber hauptsache du musst wieder mal den Mund aufreisen und Müll posten.
Dieser Beitrag wurde am 17.01.19 - 15:30:33 von WhiteWolf editiert!
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  21 Antworten | Zitieren
Do. 17.01.19 - 17:00:36

abaumg ist im Moment nicht auf sonice.itabaumg
SIM an abaumg schickenE-Mail an abaumg schicken

Registriert seit: Dezember 2009
Posts: 127
Fan von: HC Pustertal
[Zitat] BRUNECK (mt). Rätselraten bei den Brunecker Stadtwerken: Am Montag ist die Frist zur Abgabe der Angebote für die geplante Eishalle verstrichen, ohne dass sich ein Interessent dafür gemeldet hatte.

Stell dir vor, es gibt ein prestigeträchtiges Projekt, und keiner will es bauen: So könnte man ein altes Sprichwort auf die derzeitige Situation in Bruneck umschreiben. Rückblende: Das Eisstadion ist das größte Bauvorhaben der Stadtgemeinde Bruneck in dieser Verwaltungsperiode. Im Juni 2018 wurde die europaweite Ausschreibung erstmals veröffentlicht. Bis 9. August hätten die Angebote eingereicht werden sollen. Im Herbst, so rechnete damals Bürgermeister Roland Griessmair optimistisch vor, sollte der Zuschlag erfolgen und, sofern es nicht Rekurse gebe, noch 2018 der offizielle Baubeginn erfolgen. 625 Tage später hätte zu Beginn der Wintersaison 2020/21 der Betrieb im neuen Stadion aufgenommen werden sollen. Dieser Zeitplan ist gekippt, als Ende Juli 2018 bekannt wurde, dass das Konsortium der Bauunternehmer die Agentur für Ausschreibung ersucht hat, die im Informationssystem der öffentlichen Verträge (ISOV) am 13. Juni 2018 veröffentlichte Ausschreibung zu prüfen, da die Preise nach Ansicht der Bauunternehmer zu tief angesetzt waren.

Wie bekannt, hat diese Überprüfung ergeben, dass sich die Marktsituation zwischen 2017 und 2018 effektiv verändert hatte. Die anfänglich kalkulierten Kosten von 12 Millionen Euro waren zu niedrig angesetzt. Die Preise mussten angepasst werden; die Stadtwerke zogen die Ausschreibung im Selbstschutzwege zur Neuformulierung zurück. Das Projekt selbst blieb unverändert. Bei der Ratssitzung am 19. September 2018 wurde dann bekannt gegeben, dass die Preisanpassung eine Verteuerung des Projekts um 2,88 Millionen Euro mit sich bringt. Dank der Unterstützung des Landes wurde bei der selben Ratssitzung den Stadtwerken ein zusätzlicher Investitionsbeitrag in Höhe von rund 2 Millionen Euro gewährt. Damit konnte erneut ausgeschrieben werden. Auf diese Ausschreibung mit Stichtag 14. Jänner 2019 ist aber kein einziges Angebot eingegangen. „Wir sind schon etwas enttäuscht“, sagt Stadtwerke-Direktor Gustav Mischi. Nach der Neuausschreibung habe es gar einige Rückmeldungen gegeben, die gezeigt hätten, dass bei den Planern durchaus Interesse am Projekt besteht. Woran es dann gelegen ist, dass der Termin ohne Angebotseinreichung verstrichen ist, wird in diesen Tagen überprüft. Die derzeitige Hochkonjunktur im Bausektor erleichtere die Lage nicht, betont Mischi. Dennoch habe man gehofft, dass die Aussicht, ein nicht alltägliches Bauvorhaben umsetzen zu können, mehrere Planer zur Teilnahme animieren würde.

Sobald Gründe für das Ausbleiben der Angebote gefunden werden, soll entsprechend reagiert und neu ausgeschrieben werden. Dann bekommen die Planer 35 Tage Zeit zur Abgabe eines Angebots. Er bleibe trotz allem Optimist, betont Mischi und hofft, dass nach dieser neuen Ausschreibung eine Firma zum Zuge kommt, die über genügend Kapazität verfügt. Dieser sollte es gelingen, die versäumte Zeit zu einem gewissen Teil aufzuholen und doch noch während der Saison 2020/21 die neue Halle zu eröffnen, „auch wenn diese dann vielleicht noch nicht bis ins letzte Detail fertiggestellt ist.“


Quelle: Dolomiten vom 17.01.2019
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top