Eishockey Forum - Ladies Night - Wildpferde gegen Drachen

Ladies Night - Wildpferde gegen Drachen Forum>Serie A
RegelnSuchenAntworten
So. 03.11.19 - 13:26:13

blauweiß ist im Moment nicht auf sonice.itblauweiß
Foto von blauweiß ansehenSIM an blauweiß schickenE-Mail an blauweiß schicken

Registriert seit: Juli 2009
Posts: 926
@Vippo

Unternimmt der Verein eppas?! Asou eppas terfs decht net gebn!!! Man isch um mindestens 1 Punkt betrogen giwordn.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
So. 03.11.19 - 16:25:04

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 5.899
Fan von: WSV Sterzing
Das Bestürzende ist, dass Recht haben und Recht bekommen wie immer zwei Paar Schuhe sind.

Rein technisch gesehen ist die Entscheidung wegen der sechs Spieler sogar richtig, denn:

1. Wenn man die IIHF Regel 166 - Too many men wortwörtlich auslegt, dann befinden sich bei Minute 2:48 des Highlight-Videos tatsächlich sechs Spieler auf dem Eis, da der Spieler, der aufs Eis kommt, bereits beginnt, ins Geschehen einzugreifen (er fährt zu Doggett hin, der die Scheibe bekommt, und bedrängt ihn in der Folge) und gleichzeitig der Spieler, der das Eis verlässt erst bei der Mittellinie ist

2. Die selbe Regel 166 besagt ausdrücklich, dass nur dann keine Strafe ausgesprochen wird, wenn sich 1) beide Spieler innerhalb der 1,5-Meter-Zone um die Spielerbank befinden und 2) beide Spieler in keiner Weise in das Spielgeschehen involviert sind, was nicht der Fall war (siehe oben)

3. Regel 88 (Wechsel) besagt noch deutlicher, dass eine Strafe wegen zu vieler Spieler ausgesprochen wird, wenn der eingewechselte Spieler am Spielgeschehen teilnimmt, solange der Spieler, der vom Eis geht, nicht mit mindestens einem Schlittschuh in der Bank ist.

4. Immer in Regel 88 steht sogar geschrieben, dass selbst wenn beide Spieler innerhalb der 1,5-m-Zone sind, bei der Teilnahme an Spielaktionen bereits ein Gewinn von "territorialen Vorteilen", also ein Raumgewinn ausreicht, um eine Strafe wegen zu vieler Spieler auszusprechen. Da der einwechselnde Spieler Doggett bedrängt, ist die Strafe wegen sechs Mann also korrekt. Sie ist zwar nicht richtig, da uns kein Nachteil entsteht, aber regeltechnisch auch nicht falsch und somit ohne Wenn und Aber verteidgbar.

4. Der Pfiff des Schiris ist bei Minute 2:51 des Videos klar und deutlich zu hören

5. Es steht auch nirgends geschrieben, dass eine Strafe wegen zu vieler Spieler sofort gepfiffen werden muss und nicht eine so genannte "angezeigte Strafe", also eine delayed penalty ist.

6. Und last but not least ist ein Tor erst als offiziell zu werten, sobald das darauf folgende Bully im Mittelkreis stattgefunden hat (Regel 94). Das heißt, ob einer der beiden Schiedsrichter das Tor anzeigt oder nicht, ist völlig irrelevant, wenn dem Tor ein Regelverstoß vorausgegangen ist.

Das Einzige, was wirklich daneben ist, ist der Pfiff. Das heißt, eigentlich ist die Frage, ob der Ljubjana-Spieler den Puck bei Minute 2:51 unter Kontrolle hatte oder nicht, zumindest äußerst diskutabel.

Die Frage lautet also ob der Pfiff zu dem Zeitpunkt gerechtfertigt war oder nicht. Regel 114 besagt, dass lediglich eine Berührung oder ein Streifen des Pucks keine Kontrolle darstellt. Unter den Definitionen (Regel 7) steht unter Control/Possession of the Puck ganz klar: "Control means extended possession of the puck", oder auf Deutsch: "Kontrolle bedeutet umfassenden Puckbesitz". Das wäre eindeutig nicht der Fall, weil der Spieler die Scheibe am Boden liegend nur mit dem Stock wegschlägt.

De facto ist es aber in der Praxis so, dass in einer solchen Situation schon meistens abgepfiffen wird, wenn eine Strafe angezeigt ist.

All das zusammengenommen ergibt, dass die Chance auf Neuaustragung des Spiels genau bei Null liegt, weil man -wohlgemerkt, rein technisch gesehen!- bis auf den Zeitpunkt des Pfiffs die Entscheidung sogar verteidigen kann. Und solange sie verteidigt werden kann, wird ein Strafsenat oder Sportgericht unter Garantie keine Neuaustragung verfügen, wenn das Urteil ausschließlich auf fehlendes Augenmaß beruhen wird.

Das ändert nichts an der Tatsache, dass die Entscheidung schlicht und ergreifend ein Skandal ist, und sowohl Schiri als auch Supervisor haben es eine klare Fehlentscheidung genannt. Aber das reicht halt immer noch nicht für einen erfolgreichen Rekurs, das ist bei Weitem zu dünn, denn der Pfiff war eindeutig da, da gibt`s nix zu rütteln.

Und wenn der Pfiff mal da ist, egal, ob ihn der andere Schiri hört oder nicht, dann ist das Spiel genau an der Stelle unterbrochen und damit zählt das Tor nicht. Ende Gelände. Leider. Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 03.11.19 - 18:06:43

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 5.899
Fan von: WSV Sterzing
Schönes Spiel endet im Chaos
Dieser Beitrag wurde am 03.11.19 - 18:13:08 von vippo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Posting von vippo wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
So. 03.11.19 - 18:09:14

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 5.899
Fan von: WSV Sterzing
Schönes Spiel endet im Chaos

Das ist eine ganz, ganz bittere Pille. Da spielt man gegen einen Meisterschaftsfavoriten wie @HK SZ Olimpija auf Augenhöhe, kommt wenige Sekunden vor Schluss sogar zum Ausgleich und dann wird das Tor nicht gegeben. Smilie Smilie Smilie

Wie schon gesagt: Der Pfiff war da, und ob er richtig oder falsch war zählt ebensowenig wie das Tor. Absolut zum Kotzen, aber es hilft nur eines: Aufstehen, Mund abwischen und beim nächsten Mal wieder angreifen...
Dieser Beitrag wurde am 03.11.19 - 18:20:09 von vippo editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 03.11.19 - 18:10:40

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 5.899
Fan von: WSV Sterzing
Schönes Spiel endet im Chaos

Das ist eine ganz, ganz bittere Pille. Da spielt man gegen einen Meisterschaftsfavoriten wie Olimpija auf Augenhöhe, kommt wenige Sekunden vor Schluss sogar zum Ausgleich und dann wird das Tor nicht gegeben. Smilie Smilie Smilie

Wie schon gesagt: Der Pfiff war da, und ob er richtig oder falsch war zählt ebensowenig wie das Tor. Absolut zum Kotzen, aber es hilft nur eines: Aufstehen, Mund abwischen und beim nächsten Mal wieder angreifen...
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 03.11.19 - 19:40:31

blauweiß ist im Moment nicht auf sonice.itblauweiß
Foto von blauweiß ansehenSIM an blauweiß schickenE-Mail an blauweiß schicken

Registriert seit: Juli 2009
Posts: 926
@Vippo

Sebn kannt man de Regel oft uanfoch zu sein Vorteil nutzen und schicktn an 6 Monn afs Eis wenns lei Penalty gib.
Und das Laibach in Spiel drvor amol gfühlte 20 Sekunden zu 6 wor pfeifn sie net?! Und der Scheiß weart gepfiffen,unglaublich.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
So. 03.11.19 - 19:53:19

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 5.899
Fan von: WSV Sterzing
Naja, iatz "lei"Penalty kann man auch nicht sagen. Wenn die Aktion beim Pfiff sofort gestoppt worden wäre, wären wir wahrscheinlich sogar noch froh gewesen über den Penalty...

Zum Vorteil nutzen kann ich das nur, wenn ich genau weiß, dass ein Tor fallen würde, aber so schnell kann ich nie reagieren, denn der Spieler muss ja noch ins Spiel eingreifen.

Aber dass die Schiris einfach nur katastrophal waren, darüber brauchen wir nicht reden...
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  3 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top