Eishockey Forum - Anzeige: Italienische Vereine in Kärtner Ligen

Anzeige: Italienische Vereine in Kärtner Ligen Forum>Ausländische Ligen
RegelnSuchenAntworten
Mo. 27.11.17 - 19:39:01

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.883
@Tropico

"Die FISG gibt nur noch eine Freigabe für eine bessere Liga, welche auf nazionaler Ebene nicht mehr gestellt werden kann."

Genau, diese Aussage ist richtig.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Fr. 15.12.17 - 12:25:23

Tropico ist im Moment nicht auf sonice.itTropico
Tropico hat SIM deaktiviertE-Mail an Tropico schicken

Registriert seit: Januar 2010
Posts: 510
Fan von: HC Brixen
Es endet, wie es wohl im Sommer begonnen hätte:

WÖLFE UND ICEBEARS AUF FLITTERWOCHEN

Mit dem Ausschluss der italienischen Teams aus den Kärntner Ligen hat sich in der Pusterer Eishockeystruktur Einiges verändert. Die Toblacher Eisbären, traditionsgemäß mit zahlreichen Spielern aus dem Raum Bruneck besetzt, mussten ihre bereits begonnene Meisterschaft in der Kärntner „Div.1“ abbrechen und stehen (sportlich) leider auf dem Abstellgleis. Eine „Senior-Meisterschaft“ in Reichweite ist die „IHL Div.1“ (eher als „Serie C“ bekannt), in der auch der HC Pustertal Junior ein Team - als Bindeglied zwischen Jugendbereich und Profi-Eishockey – stellt. Diese ist nun schon 12 Spieltage alt und die führenden HC Falcons Brixen/Bressanone und Broncos Sterzing Vipiteno müssen sich den Angriffen der jungen Wölfe erwehren, die auf dem guten 3. Platz stehen.

Unübersehbar schwierig gestaltete sich die Saison bisher durch Verletzungen, kurzfristige Rücktritte und die Mehrfachbelastung AHL/C/U19 für das Team von Marcel Skokan. Dennoch kämpfen sich Didi Götsch und Co. toll durch die Vorrunde.

Plötzlich bietet sich eine Chance für alle Beteiligten – im Sinne des Sports, der Athleten und der guten Nachbarschaft: die Icebears verstärken mit einem Großteil ihrer Cracks die Reihen des elpo HCP Junior und somit gibt es erstmals seit vielen Jahren ein „Gesampustertaler“ Farmteam mit Perspektive für Alle! Das Grundgerüst der Vereinbarung wurde im Rahmen von mehreren Arbeitstreffen erstellt, an denen auch der HCP-Präsident Robert Pohlin mitgewirkt hat.

Marcel Skokan soll von Toblach-Coach Kurt Suen unterstützt werden. Getrennte sowie gemeinsame Trainings, eine breit aufgestellte Mannschaft und Heimspiele in Toblach und Bruneck runden die „Blitz-Ehe“ ab, die zwar aus der Not heraus geboren wird, aber durchaus gute Chancen auf ein längeres Bestehen hat.

Die O-Töne:

Stefan Oberleiter, Präsident des elpo HCP Junior: „Die getroffene Entscheidung einer Zusammenarbeit stellt sich als Win-Win Situation dar. Während der elpo HCP Junior durch die Verstärkung auf die angespannte Personalsituation reagieren kann, bietet sich für die Icebears Toblach die Chance, den Spielbetrieb der ersten Mannschaft aufrecht zu erhalten.
Mehr als die momentane kurzfristige Lösung erhoffe ich mir eine Ausweitung der Zusammenarbeit für die kommenden Jahre, vielleicht kann ja die selbe Mannschaft auch weiterhin bestehen.
Wir freuen uns mit einer nun noch stärkeren Truppe die IHL Div.1 Meisterschaft zu bestreiten.“

Michael Pohl, sportlicher Leiter des HC Pustertal (AHL) und HCP Junior: „In erster Linie freut es mich, dass eine gute Lösung für die Athleten und Vereine getroffen wurde. Es gilt Synergien zu schaffen und zu nutzen, hierzu bedarf es einer ehrlichen Zusammenarbeit, im Sinne Aller. Ich hoffe natürlich auf eine Partnerschaft weit über diese Saison hinaus.“

Klaus Volgger, Vorstandsmitglied und „Macher“ bei den Icebears: Der AHC Toblach Icebears Volksbank steht mit dem Ausschluss aus der Kärntner Eishockeymeisterschaft Division 1 vor einer neuen Situation. Wir sehen deshalb die Zusammenarbeit mit dem HCP Junior als eine Chance, die wir nutzen wollen. Wir möchten uns bei allen Beteiligten des HCP sowie HCP Junior für die offenen und guten Gespräche bedanken und hoffen auf eine reibungslose Zusammenarbeit auch in Zukunft.“

Der HCP Junior trifft heute Abend bereits in der “neuen” Konstellation auswärts auf HC ValRendena Pinzolo. Alle Informationen bezüglich Kalender, Tabelle, Spiele finden sie hier:

www.hcpustertaljunior.com
www.powerhockey.info/index.php?level=198
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  7 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top