Eishockey Forum - Mailand zieht sich von der Serie A in die Serie B zurück

Mailand zieht sich von der Serie A in die Serie B zurück Forum>Serie A
RegelnSuchenAntworten
Posting von Robby111 wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
Mi. 17.06.15 - 20:54:03

Robby111 ist im Moment nicht auf sonice.itRobby111
Robby111 hat SIM deaktiviertE-Mail an Robby111 schicken

Registriert seit: Januar 2011
Posts: 393
Fan von: HC Eppan
@penguin97

Auf was sollte irgend ein verein auf euch neidisch sein??? Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Posting von olpe wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
Mi. 17.06.15 - 21:18:57

olpe ist im Moment nicht auf sonice.itolpe
SIM an olpe schickenE-Mail an olpe schicken

Registriert seit: August 2008
Posts: 1.569
Fan von: HC Gherdëina
@Robby111

Auf die ganzen vize Meistertitel Smilie
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  4 Antworten | Zitieren
Posting von penguin97 wurde automatisch ausgeblendet. Jetzt einblenden
Mi. 17.06.15 - 21:20:37

penguin97 ist im Moment nicht auf sonice.itpenguin97
SIM an penguin97 schickenE-Mail an penguin97 schicken

Registriert seit: Februar 2013
Posts: 885
Fan von: HC Pustertal
@Robby111

Zeckelin anscheinend aufs Budget.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Mi. 17.06.15 - 22:21:06

User ist invisibleRibery
SIM an Ribery schickenE-Mail an Ribery schicken

Registriert seit: Januar 2013
Posts: 315
Wäre ein grosser Verlust für die Serie A.
Wenn es in Mailand mit so vielen Zuschauern nicht mehr möglich ist Serie A zu spielen dann ist es schon erschreckend für die Zukunft.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Mi. 17.06.15 - 22:26:47

Rotfuchs ist im Moment nicht auf sonice.itRotfuchs
SIM an Rotfuchs schickenE-Mail an Rotfuchs schicken

Registriert seit: September 2013
Posts: 266
Fan von: HC Bozen
In Südtirol sollten zwei Profiklubs( der erste spielt in der Eiswelle und ist der HCB, der zweite eventuell vom Bezirk Pustertal/Eisacktal) in der Ebel mitspielen und der Rest spielt in einer spannenden Serie B, das restliche Geld sollte in die Jugend investiert werden.
In den österreichischen Bundesländern funktionierts ja eh schon so; wir wären den Kärtnern ähnlich.

Ps. Die anderen ital.Hockeyregionen könnten gleich handeln
3  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  4 Antworten | Zitieren
Mi. 17.06.15 - 22:55:50

User ist invisibleThe Marmot
SIM an The Marmot schickenE-Mail an The Marmot schicken

Registriert seit: September 2005
Posts: 4.060
Fan von: HC Pustertal
Ich kenne jetzt natürlich keine Details und keine Interna, die zu diesem drastischen Schritt geführt haben. Ich werde aber nicht ganz schlau. Das Statement klingt wie ein politisches Statement, ist weder Fisch noch Fleisch, sagt alles und doch nichts.
Nach der großen Euphorie der Fans des letzten Jahres wird heuer einfach (fast) zugesperrt, um im nächsten Jahr wieder neu und voll durchzustarten. Da soll dann alles besser sein? Der Sinn dabei erschließt sich mir einfach nicht. Ja, sogar von der KHL wird wieder bzw. noch gesprochen.
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  3 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 08:38:14

donpantalon ist im Moment nicht auf sonice.itdonpantalon
SIM an donpantalon schickenE-Mail an donpantalon schicken

Registriert seit: November 2006
Posts: 883
Fan von: WSV Sterzing
[Zitat]
Original von Lexl:
Ich finde es traurig, dass einige Anhänger von Vereinen, die nicht imstande sind ein anständiges Budget und eine anständige Mannschaft zusammenzubasteln, es den Anhängern der "tüchtigeren" Vereine gönnen, dass deren Team nur in einer Schrumpfliga mitmischt.


Genau um das geht es... wenn das Eishockey "erfolgreich" ist und als Produkt einigermaßen verkauft werden kann, weil einige Vereine ernsthaft arbeiten, dann fahren andere Vereine fleißig Trittbrett.

Wenn`s dann nicht mehr läuft zieht man sich aus dem Geschäft zurück und schimpft darüber, dass jene, welche vorher die Arbeit verrichtet haben, die Fehler gemacht haben.

Aber leider ist das überall so.

Trotzdem glaube ich immer noch, wie schon bei den Diskussionen im letzten Frühjahr/Sommer (INL-Verbot), dass nur der vom Verband eingeschlagene Weg der richtige sein kann.
Es ist die einzige und letzte Möglichkeit eine gesunde Basis zu schaffen. Natürlich gibt es dabei bei den Vereinen eine Selektion. Trittbrettfahrer überleben hier eben nicht.

Aber wenn der "gesunde" Teil unserer Bewegung diese Phase überlebt, gibt es auch eine gesunde Zukunft. Ein Versuch ist es allemal Wert. Besser, als dem Zerfall einfach nur zuzusehen.

(Und sollte das italienische Eishockey wieder gesund werden, dann haben auch die Trittbrettfahrer wieder ihren Platz Smilie )
Dieser Beitrag wurde am 18.06.15 - 08:38:40 von donpantalon editiert!
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  20 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 09:38:48

Sigu ist im Moment nicht auf sonice.itSigu
SIM an Sigu schickenE-Mail an Sigu schicken

Registriert seit: Januar 2015
Posts: 916
Fan von: WSV Sterzing
@donpantalon

Besser kann man es nicht formulieren!!! Kompliment
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 10:17:46

halifax ist im Moment nicht auf sonice.ithalifax
SIM an halifax schickenE-Mail an halifax schicken

Registriert seit: Juni 2010
Posts: 282
Fan von: SV Kaltern
Man muß der Realität ins Auge sehen. Viele Vereine sind maßlos überschuldet. Einige haben große Schulden bei Verband und üben somit Wettbewerbsverzerrung gegenüber den seriösen Vereinen aus. Angesichts der momentanen Situation wäre meiner Meinung nach die einzig richtige Entscheidung eine B1 mit 1 Ausländer und 2 Spieltage und eine B2 wie gehabt zu machen. Somit trägt man den vielen Mannschaften in der Serie B am besten Rechnung und über- bzw unterfordert man keine Mannschaft. Wäre mMn momentan die beste Lösung.
4  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 11:14:15

mannik ist im Moment nicht auf sonice.itmannik
SIM an mannik schickenE-Mail an mannik (manfred.klotz@fastwebnet.it) schicken

Registriert seit: Oktober 2005
Posts: 4.818
[Zitat]
Original von halifax:
... Angesichts der momentanen Situation wäre meiner Meinung nach die einzig richtige Entscheidung eine B1 mit 1 Ausländer und 2 Spieltage und eine B2 wie gehabt zu machen...

Genau solche Entscheidungen sind unseriös.
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  6 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 11:40:03

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.035
Fan von: WSV Sterzing
@halifax

Die Vereine sind nicht erst seit gestern maßlos überschuldet, und der eine hat mal da und der andere mal dort mehr Schulden. Ist halt mal so, wenn man sich mit einer Decke zudecken muss, die um einen Meter zu kurz und einen halben Meter zu schmal ist.

Trotzdem muss man auch sehen, dass einige Vereine auch daran arbeiten sind, den Schuldenberg Steinchen für Steinchen abzubauen. Eine Saison läuft besser, dann mal wieder weniger, aber die Richtung stimmt.

Die Frage ist, ob man mit einer Meisterschaft wie Du sie vorschlägst im Stande ist, die Situation zu sanieren.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 11:58:59

CRP ist im Moment nicht auf sonice.itCRP
Foto von CRP ansehenCRP hat SIM deaktiviertE-Mail an CRP schicken

Registriert seit: Oktober 2003
Posts: 186
Fan von: HC Gherdëina
So wie ich das sehe gibt es zwei Wege fürs Hockey im Land:

1) jede Mannschaft arbeitet, um wie HCP oder Sterzing zu werden, und dann bestenfalls in so was wie der alten Serie A mitmischen zu können, aber niemals in einer EBEL oder ähnlichen Profi-Liga

2) jede Mannschaft konzentriert sich nur auf Jugendarbeit plus eventuell Landesliga, und die Profi-Mannschaft wird jemand anderem überlassen (HC Südtirol ohne B?)

Die meisten hier drinnen befürworten die erste Lösung, weil sie wohl an ihrem eigenen Projekt hängen, aber wer kann wirklich behaupten, dass 2 langzeitig nicht besser als 1 ist?

Und besser bedeutet für mich, dass eine gute Zahl junger Südtiroler professionell Hockey spielen kann.
5  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  1 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 12:04:17

User ist invisiblevippo
SIM an vippo schickenE-Mail an vippo schicken

Registriert seit: Juni 2000
Posts: 6.035
Fan von: WSV Sterzing
Und was sollen all die anderen tun, die den Sprung in die EBEL nicht schaffen? Glaubst Du, man kriegt eine tolle Jugendmeisterschaft hin, wenn die Motivation fehlt, da sowieso nur jedes Jahr ein oder zwei aus dem ganzen Land zum "Big Club" dürfen? Und glaubst Du, dass man so das Niveau der Jugendmeisterschaften höher schrauben könnte als es bisher war, wo der Sprung zwischen der ach so schlechten Serie A und der U20 ohnehin schon um Meilen zu groß ist?

Meine Güte, habt Ihr Vorstellungen... das hat nichts mit Kirchturmdenken oder am eigenen Projekt hängen zu tun, es geht um Perspektiven für die Spieler. Ein Profiprojekt mit Eishockey auf passablem Niveau ist gut und auch wichtig für das italienische Eishockey, aber ich hab`s schon einmal gesagt: die Pyramide muss auch nach unten gehen, sonst kann sie nicht stehen.
1  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  6 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 12:18:50

donpantalon ist im Moment nicht auf sonice.itdonpantalon
SIM an donpantalon schickenE-Mail an donpantalon schicken

Registriert seit: November 2006
Posts: 883
Fan von: WSV Sterzing
Ich glaube auch, dass es dann zu wenig Perspektiven für hockeybegeisterte Jugendliche geben würde.

Weil es eben nur die 1-2 in die "Ebel-Mannschaft" schaffen würden, müssten die andere alle mit 20 Jahren das Hockeyspielen lassen? Wie heute schon einmal jemand geschrieben hat: es braucht die Ligen unter den Big Playern. Keine von denen würde von reinen Jugendmeisterschaften leben. Die Struktur muss eindeutig über das hinaus gehen.

Damit die Perspektive nicht nur "Ebel-aber-nur-mit-geringer-Wahrscheinlichkeit" heißt.

Das Projekt mit einer Südtiroler Mannschaft oder meinetwegen auch einer vom gesamtstaatlichen Gebiet in einer Liga wie der Ebel anzutreten finde ich prinzipiell gut, aber da muss zuerst das Fundament (zumindest eine solide Profi/Semiprofimeisternschaft = Serie A) dafür stehen.
Dieser Beitrag wurde am 18.06.15 - 12:19:48 von donpantalon editiert!
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  2 Antworten | Zitieren
Do. 18.06.15 - 12:32:07

halifax ist im Moment nicht auf sonice.ithalifax
SIM an halifax schickenE-Mail an halifax schicken

Registriert seit: Juni 2010
Posts: 282
Fan von: SV Kaltern
@Mannik
erklär mir wieso?
Dürfen Jugendspieler oder Vereine die für die Serie A zu schwach sind nicht auch eine Vision haben in einer halbprofisionellen Liga ihren Sports ausüben zu können? Serie A unerreichbar - Serie B zu hobymäsig?
@ Vippo
Dann ist es für dich ok wenn einige Vereine die Verbands- und Schiedsrichtergebühren pünktlich bezahlen und somit die Verbandsarbeit aufrecht erhalten und andere Vereine dieses Geld in die Mannschaftsverstärkung stecken? Komische Einstellung.
0  Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben Nur eingeloggte User dürfen ihre Meinung abgeben  0 Antworten | Zitieren
  RegelnSuchenAntworten
Moderatoren:  
piloly ist im Moment nicht auf sonice.itpiloly   SIM an piloly schicken   E-Mail an piloly (piloly@sonice.it) schicken
 | Top